Hochgiftige Bananenspinne in Supermarkt entdeckt

In einem Supermarkt in Neuenstadt (Kreis Heilbronn) ist am Donnerstag, 20. Juli, eine giftige Bananenspinne entdeckt worden.

Neuenstadt (dpa) In einem Supermarkt in Neuenstadt (Kreis Heilbronn) ist eine giftige Bananenspinne entdeckt worden. Sie befand sich in einem Karton Bio-Bananen aus der Dominikanischen Republik. Eine Mitarbeiterin habe das Tier am Donnerstag, 20. Juli, in einen Plastikbehälter mit Deckel geschubst - und es sich erst dann näher angeschaut, sagte Jan Franke, Leiter der Tierrettung Unterland. "Wir haben dann festgestellt, dass es eine Bananenspinne ist und dann ist die Mitarbeiterin kreidebleich geworden."

Bisse können tödlich sein

Bisse dieser aggressiven Spinnen können für Menschen unangenehme Folgen haben - etwa Herzrasen, Atemnot, Muskelkrämpfe, Übelkeit - oder sogar tödlich sein. "Stimme.de" hatte von dem Fall in Neuenstadt berichtet. Das Exemplar aus dem Supermarkt lebt nun bei einem Exotik-Experten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.