Schüler aus der Region rappen gegen Hass im Netz
Raptalente melden sich mit neuem Video zurück

David Dillmann aus Bretten hatte 2019 "Das Raptalent" gewonnen. Jetzt meldet er sich gemeinsam mit vier weiteren Nachwuchs-Raptalenten und einem neuen Video zurück.
4Bilder
  • David Dillmann aus Bretten hatte 2019 "Das Raptalent" gewonnen. Jetzt meldet er sich gemeinsam mit vier weiteren Nachwuchs-Raptalenten und einem neuen Video zurück.
  • Foto: kn
  • hochgeladen von Kraichgau News

Region (hk/kn) Hass, Hetze, Beleidigungen und Falschmeldungen gibt es häufig in sozialen Netzwerken. Auch Kinder und Jugendliche kommen vielfach damit in Kontakt. Aufklärung und Unterstützung sind daher wichtiger denn je. Mit dem Projekt #RespektBW und der Kampagne „Bitte was?! Kontern gegen Fake und Hass“ setzt die Landesregierung Baden-Württemberg ein klares Zeichen gegen Hass, Fake und Hetze in den sozialen Netzwerken. Die Kampagne soll Kinder und Jugendliche aktivieren, für ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch respektvollen Umgang im Netz einzutreten.

Wortgewandt und authentisch

Ganz in diesem Sinne hat der Lehrer Christian Heneka, auch bekannt als der Rapper „Jay Farmer“, sich etwas einfallen lassen, womit er im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Teil dazu beitragen kann. „Mit meinem landesweiten Schulprojekt ‚Das Raptalent‘ ist es mir ein besonderes Anliegen, talentierte Kinder und Jugendliche nachhaltig zu fördern. Auch kooperatives Arbeiten und die Verwirklichung kreativer Ideen in Form medialer Produkte sind wichtige Aspekt des Projekts“, so Heneka. Umso mehr freue er sich mitteilen zu dürfen, dass vier Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen Schulen und Regionen in Baden-Württemberg, die sich bereits mit herausragenden Leistungen im Rahmen des Projekts hervorgetan haben, ein ganz besonderer Coup gelungen ist. Mit ihrem neuen Rap-Video „BITTE WAS?!“ positionieren sich Shanice Schmidt von der Konrad Duden-Realschule Mannheim, Colin Götz vom Wilhelms-Gymnasium Stuttgart, Malik Vieth von der Kraichgau-Gemeinschaftsschule Gondelsheim und der „Raptalent“-Gewinner von 2019, David Dillmann vom Melanchthon-Gymnasium in Bretten, gegen Hass im Internet. In dem Video berichten die jungen Rapper*innen wortgewandt und ganz authentisch über eigene Erfahrungen zum Thema Hass und Mobbing im Internet. „Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Kampagne ‚Bitte was?!‘, betont Heneka, da die Kampagne ganz gezielt für respektvolle Diskussionskultur in den sozialen Medien stehe.

Live-Aufführung vor Winfried Kretschmann

Das Rap-Video, dessen Videodreh im Greenscreen-Studio des Stadtmedienzentrums Karlsruhe stattfand, wurde Ende November auf dem offiziellen YouTube- (www.youtube.com/bittewas) und Instagram-Kanal (www.instagram.com/bitte_was/) der Kampagne vorgestellt. „Wir haben den Song Anfang Oktober im Rahmen eines Workshops am Stadtmedienzentrum Karlsruhe entwickelt und anlässlich der Amtseinführung des neuen Leiters des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg sogar live aufführen dürfen“, freut sich der Lehrer. Zu Gast war unter anderem auch die Kultusministerin Susanne Eisenmann. „Der Song kam so gut an, dass wir damit sogar zur offiziellen Preisverleihungsveranstaltung der ‚Bitte was?!‘-Kampagne unter Anwesenheit des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann eingeladen wurden“, ergänzt Heneka.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen