Titelkampf bei der Nordbadischen Meisterschaft

17Bilder



Sternfahrerclub Diedelsheim mit der Fahrradjugend in Eppelheim auf der Nordbadischen Meisterschaft

Am Wochenende fand in Eppelheim der Nordbadische Endlauf auf dem Fahrrad für Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche bis 15 Jahre statt.
Nur wer sich in den vergangenben Wochen von den 4000 Kindern auf Ausscheidungsturnieren weiter qualifiziert hatte, konnte hier an den Start gehen.
Jeder der an diesem Turnier startet ist ein Sieger, denn diese Kinder haben gelernt sich im Straßenverkehr aufmerksam und sicher zu bewegen. Das zeigen die Aufgaben , die auch an diesem Tag möglichst fehlerfrei zu bewältigen waren.
Anfahren und unmittelbar vor dem Losfahren noch einmal nach links umschauen , ob nicht doch noch was oder wer von hinten kommt!
Dann das Spurbrett, eine Aufgabe bei der das Gleichgewicht zu halten gilt und trotzdem zügig geradeaus fahren .
Mit einer Hand lenken,  mit der anderen Zeichen geben und dabei auch noch bremsbereit sein,  war die Aufgabenstellung beim Kreisel.
Unterschiedliche Engstellen und Kurven sicher zu durchfahren waren beim "S" zu meistern.
Der Spurwechsel, eine fast tägliche Aufgabe beim Fahrrad fahren, heißt vor jedem Überholen erst umschauen und dann ein deutliches Handzeichen geben.
Der Slalom simuliert ein vorausschauendes fahren und vor Hindernissen sicher ausweichen.
Zum Schluß , der Bremnstest. Bei diesem Test war die Aufgabe auch aus schnellerer Fahrt ohne zu schleudern zielgenau anzuhalten.
Für den Sternfahrerclub Diedelsheim ging in Gruppe I Mädchen Jahrgang 2008/2009 an den Start Sidney Kindel und fuhr einen grandiosen Slalom in der Zeit 11.47 sec. und holte sich Platz 15. Bei den Jungs in dieser Gruppe startete Maicol und erreichte mit einem 0 Fehlerlauf Platz 3.
In der Gruppe II Mädchen Jahrgang 2006/2007 ging Vanessa Wyrich und Selina Kratzmeier für den Sternfahrerclub Diedelsheim an den Start. Vanessa Wyrich holte sich den 3.Platz und Selina Kratzmeier den 5.Platz. Bei den Jungs  erreichte David Kindel Rang 11 und sein Teamkollege Patrick Grulke Platz 21.
Trotz einem Fehler auf dem Spurbrett erreichte Stephanie Maier in der Gruppe III Mädchen Jahrgang 2002-2005 den 2.Platz .
Ein Krimi gab es bei den Jungs. Gleich fünfmal gab es die Wertung 0 Fehler in dieser sehr starken Gruppe. Da hatte Jordon-Justin Leichsnering mit einem Fehler am Spurbrett keine Chance auf einen vorderen Platz. Sein Teamkollege Daniel Weiß wurde mit 0 Fehlern in der Zeit 11,39 sec Zweiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.