Weihnachtszirkus als Weihnachtsgeschenk

Eine große Freude hat der Inner Wheel Club Kraichgau-Stromberg einer Gruppe von 25 Flüchtlingskindern mit einem Besuch im Weihnachtszirkus Karlsruhe bereitet.
  • Eine große Freude hat der Inner Wheel Club Kraichgau-Stromberg einer Gruppe von 25 Flüchtlingskindern mit einem Besuch im Weihnachtszirkus Karlsruhe bereitet.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Eine große Freude hat der Inner Wheel Club Kraichgau-Stromberg einer Gruppe von 25 Flüchtlingskindern mit einem Besuch im Weihnachtszirkus Karlsruhe bereitet.

Bretten (gjl) Eine große Freude hat der Inner Wheel Club Kraichgau-Stromberg einer Gruppe von 25 Flüchtlingskindern mit einem Besuch im Weihnachtszirkus Karlsruhe bereitet. Die Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Eltern jede Woche im Café International am Kirchplatz in Bretten zusammenkommen, erlebten größtenteils zum ersten Mal in ihrem Leben einen Zirkus und bekamen vor Staunen den Mund nicht zu.

Akrobaten, Clowns und Tiere

Die waghalsigen Trapezkünstler und der Handstandakrobat ließen die kleinen und größeren Zuschauer den Atem anhalten. Die Dressurkünste von Elefanten, Giraffen, Zebras, Pferden und Ponys fanden alle toll und das Elefantenreiten in der Pause war sehr beliebt. Die größten Lacher hatte natürlich der tolpatschige Clown auf seiner Seite, der zigmal beim Aufspringen auf das Trampolin scheiterte, um dann dort die erstaunlichsten Überschläge vorzuführen. Der unvergessliche Ausflug, von ehrenamtlichen Helfern des Café International begleitet, wurde neben Inner Wheel zusätzlich durch die Peter-und-Paul-Gruppe „Die Gruschdler“ ermöglicht und auch das Musikhaus Schlaile in Karlsruhe kam den Organisatoren bei der Ticketbuchung entgegen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen