Anzeige

Neueröffnung Weinladen „La Uva“ in Bretten-Rinklingen
Entschleunigtes Genießen in stilvollem Gewölbe

Stilvolles Ambiente für Weingenuss: Den über 440 Jahre alten Gewölbekeller seines Weinladens „La Uva“ hat Oliver Stegmann mit viel Liebe zum Detail restauriert.
5Bilder
  • Stilvolles Ambiente für Weingenuss: Den über 440 Jahre alten Gewölbekeller seines Weinladens „La Uva“ hat Oliver Stegmann mit viel Liebe zum Detail restauriert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Chris Heinemann

BRETTEN (ch) Der stimmungsvoll ausgeleuchtete Raum ist schon ein Ereignis an sich – um wie viel mehr erst sein Inhalt: erlesene Weine, hochwertige Öle, Schokolade und mehr. Zur Eröffnung des Weinladens „La Uva“ in Rinklingen lädt Inhaber Oliver Stegmann am Samstag, 14. September, von 10 bis 16 Uhr in seinen stilvoll restaurierten Gewölbekeller in der Hauptstraße 23 ein.

„Reine Naturweine“

Zur Eröffnung gibt es erlesene spanische Sekte (Cavas) sowie ausgesuchte Weine und Öle, begleitet von kleinen Snacks. Zwei große Weinfässer dienen als Probiertische, ansonsten besteht die Einrichtung aus wenigen gediegenen Holzmöbeln und rustikalen Regalen voller Weinflaschen. Auf ihren Etiketten ist beispielsweise „Priorat“, „Montsant“ oder „Penedès“ zu lesen, Herkunftsbezeichnungen, die außerhalb Spaniens nur wenigen Eingeweihten geläufig sein dürften. Aber: „Es geht nicht um große Namen, sondern um das Produkt“, betont der Hausherr und zeigt auf ein Regal: „Alle diese Weine stammen von 40 bis 110 Jahre alten Reben, sie sind ungespritzt, unfiltriert und ungeschwefelt, folglich reine Naturweine, aus biologisch-dynamischem Anbau.“ Und er fügt hinzu: „Diese Weine sind preiswert – im Sinne von den Preis wert. Aus anderen Regionen, die in aller Munde sind, würden sie sicherlich ein Vielfaches kosten.“

Hoher Qualitätsanspruch

Oliver Stegmann weiß, wovon er spricht. Er ist seit 20 Jahren immer wieder in den Weinanbaugebieten der nordspanischen Region Katalonien unterwegs, redet mit den Winzern vor Ort und hat sich über ihre Anbaumethoden informiert. Im Fokus: kleine Familienbetriebe mit bis zu 25.000 Litern Jahresproduktion, viel Handarbeit und hohem Qualitätsanspruch. Mit den Jahren ist das gegenseitige Vertrauen gewachsen. „Ich habe dort viel über Wein gelernt“, beschreibt der langjährige SAP- und Workday-Berater seine über Jahre gewachsene Leidenschaft. Allerdings wollte er es dabei nicht belassen und hat eine Basis-Weinausbildung zum „Assistant Sommelier“ absolviert. „Ich bin Perfektionist“, bekennt er. „Als Quereinsteiger wollte ich sicher sein, dass ich vom Wein etwas verstehe.“

Zu jedem Wein eine Geschichte

Dieses Fachwissen, angereichert mit vielfältigen persönlichen Eindrücken, kommt voll zum Tragen, wenn der 54-Jährige eine Kostbarkeit nach der anderen aus den Regalen zieht und zu jeder eine eigene Geschichte erzählt. Und da ist dann durchaus nicht nur von spanischen Rotweinen die Rede, sondern auch von deutschen Weißweinen, zum Beispiel einem Riesling oder Chardonnay vom Weingut Georg Naegele aus Neustadt-Hambach, oder einigen wenigen ausgesuchten Weinen aus Frankreich. Oder von spanischen und deutschen Winzersekten. Bei der Eröffnung wird sicher manch guter Tropfen die Kehlen befeuchten.

Atmosphäre zur Entschleunigung

„Ich möchte auch eine Atmosphäre zur Entschleunigung schaffen und meinen Kunden helfen, in der Weinverkostung den nächsten Schritt zu gehen“, hat sich Oliver Stegmann vorgenommen. Abgerundet wird sein Wein-Sortiment durch eine kleine Kaffeebar mit ausgesuchtem Espresso und Cappuccino, durch native Olivenöle aus dem Priorat, feine Schokoladen und andere Köstlichkeiten sowie Naturkosmetik mit Biogütesiegel. Und dabei soll es nicht bleiben. „Peu à peu werde ich handwerkliche Naturprodukte und Delikatessen aus unserer Region hinzunehmen“, kündigt Oliver Stegmann an.

Den ausführlichen Bericht vom Eröffnungstag finden Sie hier

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.