Erlebe Bretten

Umsatz von rund 111,4 Milliarden Euro erwartet
Corona beschert Stuttgarter Börse starken Umsatzanstieg

Stuttgart (dpa/lsw) Das turbulente Börsenjahr 2020 hat der Stuttgarter Börse das umsatzstärkste Jahr seit langem beschert. Der Handelsplatz setzte voraussichtlich rund 111,4 Milliarden Euro um, wie Börsen-Chef Michael Völter am Mittwoch mitteilte. Damit liege der Umsatz über die verschiedenen Anlageklassen hinweg rund 63 Prozent über dem Vorjahresniveau und habe den höchsten Stand seit 2008 erreicht. «Die Deutschen haben in der Coronakrise die Wertpapiere für sich entdeckt.»

Dax um rund vier Prozent gestiegen

Der Dax ist seit Jahresbeginn gerechnet um rund vier Prozent gestiegen. Den letzten Schub zum Rekord gaben dem Dax nach Weihnachten der Brexit-Deal und das US-Konjunkturpaket. Völter verwies darauf, dass es im Jahr der Corona-Pandemie ein Auf und Ab bei den Kursen gab. Das böse Erwachen kam ausgerechnet am Rosenmontag, dem 24. Februar. Statt ausgelassener Karnevalsfreude herrschte an der Börse auf einmal Alarmstimmung: Die rasche Ausbreitung des Virus in Ländern außerhalb Chinas riss den Dax in die Tiefe. Die steile Talfahrt endete erst gut drei Wochen später, am 16. März, bei 8.255 Punkten. Erst voluminöse Geldspritzen der Notenbanken und Regierungen für die unter Lockdowns leidende Wirtschaft brachten eine außergewöhnlich schnelle Wende.

216.000 aktive Nutzer

Die Börse in Stuttgart ist auf den Privatanleger spezialisiert. Der Handel mit Kryptowährungen etwa wird zunehmend beliebt. So wurden über die speziell dafür entwickelte App mit dem Namen Bison im Jahr 2020 Digitalwährungen im Volumen von rund 1,3 Milliarden Euro gehandelt. Inzwischen gebe es rund 216.000 aktive Nutzer, sagte Völter weiter. Der älteste Nutzer sei 92 Jahre alt.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen