Erlebe Bretten

Leserumfrage: „Schulz hat eine reelle Chance zu gewinnen“

"Wir würden auf jeden Fall nicht Angela Merkel wählen. Sie hat zwar einiges getan, aber Vieles war nicht der Bringer. Einen Trump wollen wir aber auch nicht. Wir sind gespannt, was der Wahlkampf bringt. Die Tendenz geht zu Martin Schulz, weil er einfach frischen Wind reinbringt."
5Bilder
  • "Wir würden auf jeden Fall nicht Angela Merkel wählen. Sie hat zwar einiges getan, aber Vieles war nicht der Bringer. Einen Trump wollen wir aber auch nicht. Wir sind gespannt, was der Wahlkampf bringt. Die Tendenz geht zu Martin Schulz, weil er einfach frischen Wind reinbringt."
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Wir haben unsere Leser gefragt, wem sie Ihre Stimme geben würden, wenn sie den Bundeskanzler direkt wählen könnten: Angela Merkel (CDU) oder Martin Schulz (SPD)?

Bretten (hk/wh) Es herrscht Aufbruchsstimmung: Zumindest bei der SPD, die vergangene Woche verkündet hat, den ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, als Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl am 24. September zu nominieren. Wir haben unsere Leser gefragt, wem sie Ihre Stimme geben würden, wenn sie den Bundeskanzler direkt wählen könnten: Angela Merkel (CDU) oder Martin Schulz (SPD)? Diskutieren Sie die „K-Frage“ mit, sagen Sie uns Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar zum Thema unter diesen Artikel.

David Erhardt aus Oberderdingen, Manuel Fraß aus Bretten, Marco Trotta aus Bretten und Celina Elser aus Pfinztal:
"Wir würden auf jeden Fall nicht Angela Merkel wählen. Sie hat zwar einiges getan, aber Vieles war nicht der Bringer. Einen Trump wollen wir aber auch nicht. Wir sind gespannt, was der Wahlkampf bringt. Die Tendenz geht zu Martin Schulz, weil er
einfach frischen Wind reinbringt."

Stephan Erdmann aus Bretten:
"Ich gebe Martin Schulz meine Stimme. Ich glaube, dass er einiges besser machen kann als Angela Merkel. Vielleicht schaffen wir es dann. Ich denke, Schulz hat gute Chancen, zu gewinnen. Wir können nur hoffen, dass es dann besser wird."

Uwe Schäfer aus Königsbach-Stein:
"Bei einer Direktwahl würde ich Martin Schulz wählen. Ich favorisiere die SPD – das liegt dann ganz nah. Schulz ist ein sympathischer Typ. Außerdem wirkt er durch das Fachwissen, das er als Präsident des Europäischen Parlaments hat, kompetent. Er hat eine reelle Chance zu gewinnen. Da muss sich die CDU warm anziehen."

Heinrich Sierpowske aus Bretten-Gölshausen
"Ich würde meine Stimme Martin Schulz geben, aber ich glaube, dass Angela Merkel gewinnt. Aber Schulz hat eine Chance. Mit Gabriel hätte die SPD keine gehabt. Es ist gut, dass er zurückgetreten ist."

Erika Söffner aus Bretten:
"Ich bin noch unentschlossen. Der Martin Schulz, der ist in Ordnung, ein netter Kerl. Obwohl er jetzt nur ein Kandidat ist, hat er schon einiges geleistet, das der SPD zugutekommt. Ob er gewinnt ist fraglich. Denn gegen die Bundeskanzlerin
kann man auch nichts sagen: Merkel ist eigentlich ganz gut, in dem was sie tut."

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen