Verband der Obstbauern rechnet mit guter Kirschen-Ernte

Die Obstbauern in Baden-Württemberg haben mit der Kirschenernte begonnen und sprechen von einer deutlich besseren Ausbeute als im Vorjahr.

Stuttgart (dpa/lsw) «Bis jetzt sieht es nach einer guten Ernte aus», sagte die Geschäftsführerin des Landesverbandes Erwerbsobstbau, Kathrin Walter. Das liege auch daran, dass sich die Bäume im vergangenen Jahr erholen konnten. In einer Kälteperiode im April 2017 waren viele Blüten erfroren und große Teile der Ernte ausgefallen.

Früchte wachsen unter Netzen

In diesem Jahr hat das Wetter den Obstbauern offenbar eher in die Karten gespielt. Der Verband habe trotz gewittriger Wochen mit örtlichem Hagel keine größeren Schadensmeldungen erhalten, sagte Walter. Starkregen kann Kirschen auf Großbetrieben ihr zufolge kaum etwas anhaben, weil die Früchte dort unter Netzen wachsen. «Jetzt wird schnell geerntet, damit die Qualität erhalten bleibt und die Früchte nicht aufplatzen», sagte Walter.

Kirschen kosten nicht so viel im letzen Jahr

«Wir sind eine Woche früher dran, als letztes Jahr - und da waren wir schon früh dran», sagte der Geschäftsführer einer genossenschaftlichen Obstvermarktung in Südbaden, Lorenz Boll. Die Kirschen kosten seinen Angaben zufolge nicht so viel im vergangenen Jahr, als die Ernte knapp war.
Er hoffe, dass der Lebensmitteleinzelhandel die guten Preise an die Verbraucher weitergebe und die regionale Ware trotz der Konkurrenz durch Kirschen-Importe - etwa aus der Türkei - auch verkauft werden könne. «Ich erwarte, dass der Lebensmitteleinzelhandel mitzieht und hinter uns steht», sagte Boll.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen