Zwei neue Lebensmittelautomaten
"Wie eine vorgezogene Bescherung für Büchig"

Ortschaftsrätin Elisabetha Raupp, Ortsvorsteher Uve Vollers, Landwirt Alexander Kohler, Bürgermeister Michael Nöltner, Kai de Bortoli vom  Amt Bauen, Gebäudemanagement und Umwelt, Ortschaftsrat Klaus Strauß und Automatenbetreuer Jürgen Klein (v.l.) kamen zur Einweihung der beiden neuen Automaten.
5Bilder
  • Ortschaftsrätin Elisabetha Raupp, Ortsvorsteher Uve Vollers, Landwirt Alexander Kohler, Bürgermeister Michael Nöltner, Kai de Bortoli vom Amt Bauen, Gebäudemanagement und Umwelt, Ortschaftsrat Klaus Strauß und Automatenbetreuer Jürgen Klein (v.l.) kamen zur Einweihung der beiden neuen Automaten.
  • Foto: bea
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Bretten (bea) Seit diesem Samstag bieten zwei weitere Automaten im Bushaltestellenhäuschen "Rathaus" in Brettens Stadtteil Büchig Fleisch-, Milch- und Produkte des täglichen Lebens an. "Das ist wie eine vorgezogene Bescherung für Büchig", sagt Ortsvorsteher Uve Vollers.

Fleisch- und Milchprodukte zur Nahversorgung

Es sei bereits ein zwei- bis drei Jahre alter Wunsch gewesen, der nun verwirklicht werden konnte. Zuerst war im Gespräch, dass die Bäckerei Thollembeek die Automaten betreiben würde, doch dann übernahm die Direktvermarktung Kohler aus Neibsheim die Investition von rund 20.000 Euro. "Wir haben bereits einen Automaten in Zaisenhausen, der sehr gut angenommen wurde", sagt Alexander Kohler. Vollers sei auf ihn zugekommen und habe gefragt, ob er sich die Aufstellung der Automaten in Büchig vorstellen könne. "Wir haben viele Kunden aus Büchig und um die Nahversorgung komplett zu machen, haben wir auch Milchprodukte in unserem Angebot aufgenommen."

Nahversorgungsangebot mit Automaten für jeden Ortsteil

Auch Bürgermeister Michael Nöltner beglückwünschte den Ortsteil zu dem neuen Angebot: "Die Nahversorgung ist ein zentrales Thema für unsere Stadtteile." Diese sollen in allen neun Stadtteilen aufgestellt werden, "damit die Menschen vor Ort sich das aller notwendigste besorgen können". In Büchig habe man über Jahrzehnte das Nahversorgungsangebot aufrecht erhalten können, doch heutzutage seien derartige Geschäfte nicht mehr rentabel zu betreiben. "Heute melden sich die Automaten bei den Bestückern, wenn Produkte ausgehen, das ist ein eindeutiger Gewinn der Digitalisierung und ein wichtiger Beitrag zur Nahversorgung."

Regionale Produkte sind ein Beitrag zum Umweltschutz

Corona habe gezeigt, dass die Menschen mehr Wert auf regional erzeugte Produkte lägen. Dies sei ein Beitrag zum Umweltschutz und genau dies biete der "Regiomat" in Büchig. Um das Projekt zu verwirklichen, habe man das Bushaltestellenhäuschen erweitern müssen und dafür hiesige Betriebe wie die Firmen Strauß, Mößner und Münch beauftragen können. Insgesamt hat der Umbau 16.000 Euro gekostet, sagt Kai de Bortoli vom Amt Bauen, Gebäudemanagement und Umwelt. Dieses hat auch die Planung für den An- und Umbau übernommen.

"Jeder kann sich mal eben etwas holen"

Gleichzeitig wurden zwei zeitbeschränkte Parkplätze direkt neben den Automaten eingerichtet. "So hat jeder die Möglichkeit sich mal eben etwas zu holen", sagt Vollers. Bislang hat der Eisautomat der Firma Sorg aus Gemmingen "eine enorme" Resonanz" erzeugt. Dies konnte auch Jürgen Klein bestätigen, der den Automat betreut und täglich bestückt sowie die Kasse leert. "Kinder kommen auch aus Neibsheim mit dem Fahrrad hierhergefahren." Darauf, dass auch die Automaten der Firma Kohler ebenso gut angenommen werden, hofft nun Ortsvorsteher Vollers. Damit sich jeder Kunde sicher fühle, habe sich der Ortschaftsrat dafür entschieden, das Gebäude offen zu gestalten. "Die Anbieter haben die Vorteile dieses Platzes erkannt", so Vollers, und verwies darauf wie glücklich er darüber sei noch eine Bäckerei im Ort zu haben. In der Zukunft könnte noch ein erweitertes Automatenangebot hinzukommen sowie ein vom Ortschaftsrat gewünschter, offener Bücherschrank.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen