Stadt Bretten

Beiträge zum Thema Stadt Bretten

Soziales & Bildung
Die Stadt Bretten erhält rund 165.000 Euro für das Zusatzprogramm „IT-Administration“ des „DigitalPakts Schule“.

Ergänzung des „DigitalPakts Schule“
Rund 165.000 Euro für die IT-Administation an Brettener Schulen

Bretten (kn) Die Stadt Bretten erhält rund 165.000 Euro für das Zusatzprogramm „IT-Administration“ des „DigitalPakts Schule“. Dieser wurde von Bund und Ländern für die IT-Administration an Schulen auf den Weg gebracht. "Weg der Digitalisierung unserer Schulen konsequent weitergehen" Die Stadt Bretten hatte im April 2022 den Antrag für das Zusatzprogramm gestellt. Nun wurde das Geld von der L-Bank bewilligt. Insgesamt werden die Mittel für Rahmenverträge mit externen Dienstleistern für...

  • Bretten
  • 12.05.22
Soziales & Bildung
Wolfgang Halbeis ist neuer geschäftsführender Schulleiter im Schulbezirk Bretten.

Nachfolger von Wolfgang Mees in Bretten
Wolfgang Halbeis ist neuer geschäftsführender Schulleiter

Bretten (kn) Wolfgang Halbeis ist Schulleiter an der Johann-Peter-Hebel-Gemeinschaftsschule in Bretten. Nun ist er zudem geschäftsführender Schulleiter im Schulbezirk Bretten und somit Nachfolger von Wolfgang Mees, der als Schulleiter der Schillerschule in Bretten tätig war und im vergangenen Sommer in den Ruhestand ging. Ein wichtiges Bindeglied Der geschäftsführende Schulleiter trägt die Verantwortung, einheitliche Regelungen bei Schulen unter städtischer Trägerschaft zu finden. Er ist damit...

  • Bretten
  • 12.05.22
Politik & Wirtschaft

Stadt Bretten trickst beim Haushalt 2022
Steuererhöhung JA, Sparen NEIN

Am 22. März hat der Gemeinderat dem Haushalt mehrheitlich zugestimmt und damit auch der Steuererhöhung. Nach dem Motto „was nicht passt, wird passend gemacht“ wurde dem Haushaltplan einfach Einnahmen durch die Steuererhöhung (Grund – und Gewerbesteuer) hinzugefügt. Eine Steuererhöhung, die der Gemeinderat im Dezember mehrheitlich abgelehnt hatte. Ebenso wurden Mehreinnahmen generiert durch eine Prognose vom November vergangenen Jahres, die eine Steigerung der Einnahmen in 2022 um 4.5 Prozent...

  • Bretten
  • 29.03.22
Soziales & BildungAnzeige
Teamgeist gestärkt: Ausflug der Auszubildenden und FSJler der Stadt Bretten im September 2019.
14 Bilder

Gute Übernahmechancen
Die Stadt Bretten bildet in acht Ausbildungsberufen aus

Bretten (kn) Die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern haben ihr besonders gefallen. „Wenn man Men-schen bei ihren Anliegen helfen kann, mit denen sie in den Bürgerservice der Stadt Bretten kommen, ist das ein gutes Gefühl“, sagt Fabienne Riedlinger. Das Praktikum, das die heute 24-Jährige bei der Stadtverwaltung Bretten absolviert hat, hat sie davon überzeugt, den Beruf der Verwaltungsfachan-gestellten zu erlernen. Während ihres Praktikums durfte sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...

  • Bretten
  • 24.03.22
Soziales & Bildung

Streit um Wechsel von Kiga-Trägerschaft in Bretten
„Das akzeptieren wir keinesfalls“

Bretten (hk) Wie bereits vergangene Woche auf kraichgau.news zu lesen war, hat sich ein Wechsel der Trägerschaft beim geplanten Kindergarten auf dem Mellert-Fibron-Areal in Bretten ergeben. Dies hatte die Stadtverwaltung in einer Erklärung mitgeteilt. Demnach sei die Trägerschaft „im gegenseitigen Einvernehmen“ vom Verein FAM auf die Stadt Bretten übergegangen. Die Stadt wolle sich "dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerne selbst stellen" und habe daher mit FAM den Wechsel der Trägerschaft...

  • Bretten
  • 23.02.22
Politik & Wirtschaft
Matthias Enz ist zum Bürgermeister in Wiernsheim gewählt worden.

Neuer Bürgermeister in Wiernsheim
Vier Fragen an Brettener Kämmerer Matthias Enz

Bretten/Wiernsheim (bea) Der Brettener Kämmerer Matthias Enz hat die Bürgermeisterwahl in Wiernsheim gewonnen. Mit fast 75 Prozent der Wählerstimmen wurde der Finanzfachmann im ersten Wahlgang von insgesamt 2.710 Wählern unterstützt. Herr Enz, haben Sie mit Ihrem überragenden Wahlsieg gerechnet? Enz: Den Trend im 1. Wahlgang zu gewinnen hatte ich mir erhofft. Schließlich tritt man nicht an, wenn man sich keine Chancen ausrechnet. Das Alter hat eine große Rolle gespielt und auch, dass ich näher...

  • Bretten
  • 01.02.22
Politik & Wirtschaft
Im vergangenen Jahr stellten die Brettener Gemeinderatsfraktionen noch 51 Anträge bei der Haushaltsklausur im Hallensportzentrum im Grüner.

Elf Anträge zum Haushalt 2022
Brettener Gemeinderatsfraktionen berücksichtigen angespannte Haushaltslage

Bretten (bea) Elf Anträge. Mehr wollten die Brettener Gemeinderatsfraktionen im schwierigen Haushaltsjahr 2022 offenbar nicht riskieren. Dabei hatten "die aktiven" bereits vorab angekündigt, keine Haushaltsanträge zu stellen. "Wir halten es nicht für sinnvoll, Anträge zu stellen, wenn wir noch nicht einmal in der Lage sind, die laufenden Kosten für die Aufrechterhaltung der täglichen Geschäfte zu erwirtschaften", sagt Fraktionsvorsitzender Jörg Biermann. Zwar habe die Fraktion ursprünglich fünf...

  • Bretten
  • 26.01.22
Politik & Wirtschaft
Aus ISEK wird "Zukunft: Bretten!"

Aus ISEK wird "Zukunft: Bretten!"
Brettens Bürger "wollen Gas geben"

Bretten (bea) Mobilität und Infrastruktur, Klimawandel und die Gartenschau 2031. Das sind die drei großen Themenbereiche, die Brettens nähere Zukunft bestimmen werden. Diese sowie 110 weitere Maßnahmen, stammen aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK), das der Brettener Gemeinderat 2016 nach einer kontroversen Debatte beschlossen hatte. An diesem hatten sich zu Beginn bereits über 700 Bürger der Stadt mit ihren Ideen zur Zukunft Brettens beteiligt. Konkrete Visionen, Schwerpunkte,...

  • Bretten
  • 26.01.22
Politik & Wirtschaft
Bürgermeister Michael Nöltner (links) und die Kunden hoffen, dass Siegfried Guggolz (rechts) bald einen Nachfolger findet.
6 Bilder

Nachfolger wird dringend gesucht
Siegfried Guggolz muss aus gesundheitlichen Gründen seinen "rollenden Supermarkt" abgeben

Bretten/Region (bea) Acht Jahre lang war Siegfried Guggolz mit „Siegfrieds rollendem Supermarkt“ sehr erfolgreich in der Region unterwegs. Mit den Einnahmen konnte er gar sein Ladengeschäft in Kürnbach aufbauen. Doch nun muss er aus gesundheitlichen Gründen den Betrieb von Fahrzeug und Ladengeschäft einstellen. Aber die Hoffnung, bis Ende Februar einen Nachfolger für den rollenden Supermarkt zu finden, gibt Guggolz noch nicht auf. „Je früher sich jemand meldet, umso mehr Zeit habe ich, ihn...

  • Bretten
  • 26.01.22
Politik & Wirtschaft
Der Pestizidatlas informiert über den weltweiten Einsatz von Pestiziden.
3 Bilder

Pestizide sind in Luft, Wasser und Essen
Während in der EU gefährliche Pestizide verboten sind, gelangen sie doch auf unsere Teller

Bretten/Region (bea) "Im Bier und im Honig, auf Obst und Gemüse, im Gras auf Spielplätzen und sogar im Urin und in der Luft – überall lassen sich mittlerweile Spuren von Pestiziden aus der Landwirtschaft nachweisen." So lautet der erste Satz im Pestizidatlas 2022, den Heinrich-Böll-Stiftung, BUND und PAN (Pestizid Aktions-Netzwerk) Deutschland aktuell veröffentlicht haben. Darin ist Deutschland als eines der größten Pestizid-Exportländer der Welt angegeben, aus dem Pestizide geliefert werden,...

  • Bretten
  • 19.01.22
Blaulicht
Auch für Strafzettel werden Ordnungsamtsmitarbeiter angefeindet. Ordnungsamtsleiter Simon Bolg (rechts) zeigt Beleidigungen an.

Deutlich mehr Beleidigungen seit Corona
Anfeindungen gegen Amtsträger in Bretten

Bretten (bea) „Sie Drecksau“. Das ist eine der Beleidigungen, die der Brettener Ordnungsamtschef Simon Bolg sogar per E-Mail erhalten hat. Ein Brettener habe ihm einmal gar Amtsmissbrauch und Bruch seines Amtseids vorgeworfen. Doch besonders auf Streife erleben die Mitarbeiter des Ordnungsdiensts teilweise „derbe Beleidigungen“, berichtet Bolg. Auch wenn dies glücklicherweise eher selten vorkomme. Noch vor drei Jahren habe die Fallzahl der persönlichen Beleidigungen jährlich im einstelligen...

  • Bretten
  • 13.01.22
Politik & Wirtschaft
Voller Technik ist die neue "semimobile" Geschwindigkeitsmessanlage der Stadt Bretten.

"Wir blitzen nicht zum Spaß"
Seit zwei Wochen ist die "semimobile" Messanlage bereits im Einsatz

Bretten (bea) Kaum ist der neue "semimobile Blitzer" der Stadt Bretten im Einsatz, gibt es in den sozialen Medien Vorwürfe wie "Abzocke" und Aussagen wie "ein Pflug bleibt daran hängen" oder "einfach mit Farbe besprühen". Diese Äußerungen empfindet Simon Bolg, Leiter des Brettener Ordnungsamts, als alles andere als lustig. "Die Anzahl der Verstöße zeigt deutlich, dass Geschwindigkeitskontrollen notwendig sind", sagt er. Innerhalb von sieben Tagen 350 Mal geblitzt Dies belege die Aufstellung des...

  • Bretten
  • 08.12.21
Politik & Wirtschaft
Ortschaftsrätin Elisabetha Raupp, Ortsvorsteher Uve Vollers, Landwirt Alexander Kohler, Bürgermeister Michael Nöltner, Kai de Bortoli vom  Amt Bauen, Gebäudemanagement und Umwelt, Ortschaftsrat Klaus Strauß und Automatenbetreuer Jürgen Klein (v.l.) kamen zur Einweihung der beiden neuen Automaten.
5 Bilder

Zwei neue Lebensmittelautomaten
"Wie eine vorgezogene Bescherung für Büchig"

Bretten (bea) Seit diesem Samstag bieten zwei weitere Automaten im Bushaltestellenhäuschen "Rathaus" in Brettens Stadtteil Büchig Fleisch-, Milch- und Produkte des täglichen Lebens an. "Das ist wie eine vorgezogene Bescherung für Büchig", sagt Ortsvorsteher Uve Vollers. Fleisch- und Milchprodukte zur Nahversorgung Es sei bereits ein zwei- bis drei Jahre alter Wunsch gewesen, der nun verwirklicht werden konnte. Zuerst war im Gespräch, dass die Bäckerei Thollembeek die Automaten betreiben würde,...

  • Bretten
  • 28.11.21
Freizeit & Kultur
Das Schild in verkehrter Richtung.
2 Bilder

Fahrradweg bei Bretten war falsch ausgeschildert
Schilder versehentlich vertauscht

Bretten (bea) Ein treuer Leser machte die Brettener Woche/kraichgau.news darauf aufmerksam, dass zwei Schilder für den Radweg Bretten-Nußbaum bei der Abzweigung zum Wildpark in Salzhofen nicht in die richtige Richtung weisen würden. Schilder versehentlich vertauscht Wer nach Bretten gelangen möchte, müsste an dieser Stelle entgegen der Beschilderung nach rechts abbiegen, wer nach Sprantal und Nußbaum fahren will, nach links. Auf Anfrage der Brettener Woche hieß es aus dem Rathaus, dass ein...

  • Bretten
  • 25.11.21
Freizeit & Kultur
Für "Gute Filmreihen" wurde die Kinostar Filmwelt Bretten ausgezeichnet. Theaterleiter Lars Skoda (Mitte) erhielt die Urkunde von Carl Bergengruen und Staatssekretärin Petra Olschowski.

Medien- und Filmgesellschaft vergab Kinopreise für "Gute Filmreihen"
Kinostar Bretten erhielt Auszeichnung

Bretten (kn) Für "Gute Filmreihen" im Jahr 2020 wurde die Kinostar Filmwelt in Bretten ausgezeichnet. Theaterleiter Lars Skoda nahm die Ehrung entgegen. Das teilte Kinostar in einer Pressemitteilung mit. Die Medien- und Filmgesellschaft (MFG) Baden-Württemberg habe ihre Preise zum 23. Mal vevrgeben. Die Filmförderung zeichne alljährlich mittelständische, gewerbliche Kinobetreibende aus. Damit soll die Kontinuität ambitionierter Kinoprogrammarbeit gesichert werden. Außerdem sollen die Preise...

  • Bretten
  • 21.11.21
Freizeit & Kultur
Dia Ausstellung „Frieden machen – gelungene Beispiele aus aller Welt“ gastiert noch bis 28. November im Brettener Melanchthonhaus.

Ausstellung im Brettener Melanchthonhaus
„Frieden machen – gelungene Beispiele aus aller Welt“

Bretten (kn) Seit Dienstag, 16. November, ist die Ausstellung „Frieden machen – gelungene Beispiele aus aller Welt“ in der Gedächtnishalle des Melanchthonhauses zu sehen. Sie zeige, wie verschiedene Friedensmacher meist unbeachtet von der Öffentlichkeit erfolgreiche Projekte ins Leben rufen, die konfliktsensibel und gewaltfrei Friedensprozesse anstoßen und Versöhnung und Wiederaufbau fördern, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Bretten. Kreative Lösungen können zum Frieden...

  • Bretten
  • 20.11.21
Politik & Wirtschaft

Rathaus und Ortsverwaltungen ab 22. November geschlossen / Terminvereinbarung für Vor-Ort-Termine per Telefon oder Email möglich
Brettener Stadtverwaltung reagiert nun doch auf Alarmstufe

Bretten (kn) Ab Montag, 22. November, sind das Rathaus, das technische Rathaus und die Ortsverwaltungen für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen ,teilte die Stadtverwaltung Bretten am Freitagvormittag mit. Für dringende persönliche Anliegen sei der Zugang nach Terminvereinbarung jedoch möglich. Tourist-Info, Stadtbücherei und die städtischen Museen bleiben vorerst geöffnet Die Stadtverwaltung reagiere damit auf die seit Mittwoch, 17. November, ausgerufene Corona-Alarmstufe aufgrund...

  • Bretten
  • 20.11.21
Freizeit & Kultur
Die Aussicht auf den Parkplatz müssten zwölf Anwohner gegen den Blick auf ein begrüntes, offenes Parkhaus tauschen. Das Licht der Autos würde die Nachtruhe der Betroffenen stören, so eine Anwohnerin.
4 Bilder

Tiefgarage könnte statt Parkhaus bei den Beruflichen Schulen Bretten gebaut werden
"Unmöglich ist nichts"

Bretten (bea) Das im Rahmen der Gartenschau geplante Parkhaus "Am Viehmarkt" in Bretten könnte durch eine Tiefgarage unter dem Neubau der Beruflichen Schulen Bretten (BSB) ersetzt werden. So lautet die Idee von Maria Hürter, Anwohnerin der Altenwohnanlage am Gottesackertor. Sie befürworte den Ausbau der BSB (wir berichteten) ausdrücklich, wehre sich jedoch vehement gegen das Parkhaus, das von der Stadt vis-a-vis von ihrem und anderen Schlafzimmern des Komplexes geplant ist. "Atmungsader"...

  • Bretten
  • 17.11.21
Politik & Wirtschaft

Alarmstufe der Corona-Verordnung gilt ab sofort
Rathaus bleibt offen

Bretten (bea) Seit diesem Mittwoch gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe der Corona-Verordnung. Für alle Nichtgeimpften sind weitere Beschränkungen im öffentlichen Leben eingetreten, Veranstaltungen werden aufgrund der Hospitalisierungsinzidenz abgesagt. Rathaus bleibt vorerst für jeden Bürger zugänglich So könnte der Neujahrsempfang der Stadt entfallen. Doch das Rathaus der Melanchthonstadt bleibe vorerst weiterhin für jeden Bürger geöffnet, sagt Oberbürgermeister Martin Wolff. Auch der...

  • Bretten
  • 17.11.21
Soziales & Bildung
2 Bilder

Schüler erinnern in Bretten an Opfer des Nationalsozialismus / Teile der Friedenstage coronabedingt abgesagt
Friedenstage in Bretten beginnen mit Stolpersteinen

Bretten (bea) Eine Gruppe junger Menschen steht vor dem unteren Eingang der Weißhofer Galerie in Bretten. Eine Kerze steht auf dem Boden, daneben liegt eine weiße Rose. Der Stolperstein für Katharina Haar glänzt, die Friedenstage in Bretten haben begonnen. "Es ist wichtig, dass die Tradition der Mahnwache an den Stolpersteinen weiterhin besteht und ein Zeichen gesetzt wird", sagt Simone Maier, Fachbeauftragte für Geschichte am Melanchthon-Gymnasium Bretten (MGB). Opfer ehren und Taten der...

  • Bretten
  • 10.11.21
Soziales & Bildung
3 Bilder

An den Beruflichen Schulen Bretten könnten laut Machbarkeitsstudie neue Klassenzimmer entstehen
Landkreis für Erweiterung der BSB

Bretten (bea) Die Beruflichen Schulen Bretten (BSB) sollen laut Landratsamt Karlsruhe räumlich erweitert werden. Grund dafür seien gestiegene Schülerzahlen, die laut der Meldung der BSB stabil und sogar leicht steigend seien. Derzeit lernen 1.865 Schüler an den BSB. Doch nicht alle von ihnen können auf dem Schulgelände untergebracht werden. So wird derzeit eine Fläche von rund 1.600 Quadratmeter in drei Gebäuden (Wilhelmstraße und Am Seedamm) für zwölf Klassenräume, ein Lehrerzimmer und eine...

  • Bretten
  • 03.11.21
Freizeit & Kultur
Die Rehhütte 1927, aus Osten betrachtet, an der Stelle des verschwundenen Weißhofen.

Verein für Stadt- und Regionalgeschichte: Testen Sie Ihr Wissen zur Brettener Stadtgeschichte
Wo befand sich einst auf der Mark Bretten das Dorf Weißhofen?

Es befand sich am Platz der heutigen Wohngegend Rehhütte, am östlichen Ausgang der Stadt. Weißhofen ist wahrscheinlich schon im Frühmittelalter im 7. Jh. entstanden. Urkundlich finden wir es 1207 erstmals als Hofgut des Klosters Herrenalb erwähnt. 1295 wurde auch eine Weißhofer Mühle und 1410 eine Kapelle genannt, deren Kirchturm noch 1587 als eine der fünf Kirchen in Bretten herausragte. Das Dorf war nicht ganz unbedeutend, denn schon um 1300 werden ein Besitz von 44 Pflugochsen, 20 Pferden,...

  • Bretten
  • 21.10.21
Politik & Wirtschaft
Wenn es nach CDU-Kreisrat und Brettener Bürgermeister Michael Nöltner geht, könnte der Trassenverlauf der Zabergäu-Westanbindung quer durch Bretten verlaufen.
2 Bilder

Zabergäubahn soll mitten durch die Melanchthonstadt fahren
Mit der "Stadtbahn 2.0" zum Marktplatz in Bretten

Bretten (bea) Die Zabergäubahn soll nicht nur nach Bretten fahren, sondern direkt die Innenstadt bereichern. Das war für CDU-Kreisrat Michael Nöltner die Vorgabe, die zu seiner zündenden Idee führte. Diese sieht vor, dass die Westanbindung der Zabergäubahn von Knittlingen kommend nicht einfach beim Brettener Schwimmbad an die vorhandene Trasse der Stadtbahn S4 angeschlossen wird, sondern über Breitenbachweg, Weißhofer Straße, Sporgasse, Engelsberg und Bahnhofstraße am Bahnhof auf die ab 2025...

  • Bretten
  • 22.09.21
Freizeit & Kultur
Stumme Zeugen aus Ton: Handspindeln und Spinnwirtel aus rund 800 Jahren Textilgeschichte.

Sonderausstellung im Schweizer Hof wird bis zum 6. Januar 2022 verlängert
Brettener Textilgeschichte(n): von Brettens Schafen

Bretten (kn) Noch bis in das 19. Jahrhundert betrieb die Stadt Bretten eine ausgedehnte Schafhaltung, teilt Museumsleiterin Linda Obhof vom Stadtmuseum Bretten in einer Pressemitteilung mit. Zu kurpfälzischer Zeit sei die Oberamtsstadt verpflichtet gewesen, stets 750 Schafe bereitzuhalten und dem zuständigen Schäfer eine Unterkunft zu stellen. Dieser Verpflichtung sei die Stadt auch nach dem großen Stadtbrand von 1689 nachgekommen, indem die Stallungen wieder auf ihren Fundamenten errichtet...

  • Bretten
  • 21.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.