500 Jahre Reformation: Schönste Erlebnisse von Gabriele Mannich

Gabriele Mannich, evangelische Dekanin Bruchsal-Bretten
  • Gabriele Mannich, evangelische Dekanin Bruchsal-Bretten
  • Foto: Mannich
  • hochgeladen von Chris Heinemann

(ch) Ein ganzes Jahr lang wurde mit einer Vielzahl Veranstaltungen an die Reformation vor 500 Jahren und ihre Auswirkungen erinnert. Wir haben ausgewählte katholische und evangelische Christen gefragt, was ihr schönstes Erlebnis oder ihre wichtigste Erkenntnis während des Reformationsjahres war.

Meine drei schönsten Erlebnisse: die ehrliche Freude der Menschen über den ökumenischen Festgottesdienst zur Eröffnung des Reformationsjahres in der übervollen katholischen Stadtkirche in Bruchsal mit der tollen Kirchenmusik und der bemerkenswerten Predigt des katholischen Dekans, der eindrückliche, kurzweilige Begegnungsabend in der Stiftskirche im Rahmen des europäischen Stationenwegs und, überhaupt, die positive öffentliche Wahrnehmung von Kirche in diesem Jahr und die vielen guten Rückmeldungen.
Gabriele Mannich, evangelische Dekanin Bretten-Bruchsal

Mehr lesen Sie auf unseren Themenseiten Reformation und Reformationsjubiläum 2017

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.