FV Viktoria Bauerbach erleidet Niederlage in der Schlussphase

FV Bauerbach verlor gegen den TSV Dürrenbüchig mit 2:3.

28. Spieltag, 16. Mai 2016, Bauerbach. Am Pfingstmontag gastierte der TSV Dürrenbüchig in Bauerbach. Die Heimmannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte die Niederlage aus der Vorwoche beim FC Kirrlach 2 wieder gut machen.

Dementsprechend ging man auch zu Werke. Marcel Kugler agierte dieses Mal als alleinige Spitze. Mit Pässen in die Schnittstelle wurde so versucht, die gegnerische Hintermannschaft auszuhebeln, was auch einige Male gut gelang. Doch auch die Gäste spielten gut nach vorne- und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Den ersten Treffer der Partie erzielte jedoch die Heimmannschaft. Nach einem schönen Pass von David Höfle war Marcel Kugler über die linke Seite durch und passte scharf in die Mitte, wo Emanuel Geider nach längerer Durststrecke wieder ein Tor erzielen konnte. Dürrenbüchig ließ sich jedoch von dem frühen Gegentor nicht beirren und erzielte durch Sturmspitze Pascal Cullik den nicht unverdienten Ausgleich. Pierre Steiner hatte daraufhin noch eine gute Einschussmöglichkeit, sein Schuss wurde jedoch geblockt.

In der 44. Spielminute konnte Emanuel Geider nach einem Eckball von Marcel Kugler unbedrängt zur 2:1 Führung einköpfen.

Nach dem Seitenwechsel zog sich die Heimmannschaft etwas mehr in die eigene Hälfte zurück. In der 60. Spielminute musste Nuncio Brunco sein ganzes Können aufbieten und einen fast schon sicheren Gegentreffer mit einem tollen Reflex verhindern. Auf der Gegenseite hatte Pierre Steiner die Vorentscheidung auf dem Fuß, der Ball strich jedoch knapp am Pfosten vorbei.

Nach einer kniffligen Situation im Strafraum der Gäste zeigte der Schiedsrichter wegen einer vermeintlichen Schwalbe von Jannik Specht die gelb-rote Karte. Dürrenbüchig agierte nun zielstrebiger und konnte nach einem Freistoß durch ein Kopfballtor von Pascal Cullik in der 80. Spielminute den Ausgleich erzielen.

Fünf Minuten später kam es noch dicker. Nach einer scharfen Hereingabe sprang der Ball vor die Füße des eingewechselten Stefan Wukowitsch, der daraufhin den umjubelten Führungstreffer für die Gäste erzielen konnte.

Danach passierte nicht mehr viel. Trotzdem konnten die Zuschauer eine klare Leistungssteigerung im Gegensatz zu der Vorwoche erkennen.

Das vorletzte Spiel der Rückrunde bestreitet der FVB am kommenden Sonntag beim SV Gölshausen.

Autor:

Gabriele Meyer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.