Landesliga Mittelbaden: SV Kickers Büchig - FV Ettlingenweier 1:3
Kickers mit bitterer Heimniederlage

14Bilder

Bretten-Büchig (wl) Im Heimspiel gegen den FV Ettlingenweier musste der SV Kickers Büchig eine bittere 1:3-Niederlage einstecken. Obwohl die Hausherren aus Büchig über weite Strecken der Partie die spielbestimmende Mannschaft waren, standen sie am Ende mit leeren Händen da. Der unberechtigte Platzverweis für Niklas Koch in der Nachspielzeit sorgte für weiteren Frust im Lager der Schwarz-Weißen, die nach drei Niederlagen in Serie auf einen Abstiegsplatz abgerutscht sind.

Keine Tore trotz Überlegenheit

Nach den verlorenen Spielen gegen den VfB Bretten und dem FC Nöttingen merkte man den Kickers von Beginn an, dass sie gegen die Gäste aus Ettlingenweier den Schalter umlegen wollten. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des Gegners. Kapitän Yannick Doll scheiterte mit einem Kopfball. Stürmer Jayjay Al-Mouctar setzte die Kugel aus spitzem Winkel neben den Kasten. Die beste Möglichkeit vergab Adnan Bayrak, der nach einer präzisen Hereingabe von Benjamin Dauerhauer den Ball nicht richtig traf. Büchig spielte starke 30 Minuten, versäumte es aber, die deutliche Überlegenheit in Tore umzumünzen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel. Glück hatten die Hausherren, als ein Angreifer des FVE das Leder an den Pfosten des Büchiger Gehäuses setzte. So ging es torlos in die Kabinen.

Fünf Minuten reichen für Niederlage

Im zweiten Durchgang waren fünf Minuten gespielt, als die Gäste nach einem Konter den Führungstreffer erzielten. Die Kickers verstärkten nun die Offensive. Torjäger Aykut Kursunlu, der angeschlagen zunächst auf der Bank saß, kam in die Partie. Nach einem Freistoß von Kursunlu hatte Christoph Mraz den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, doch der Abwehrspieler der Kickers scheiterte am Gästekeeper. Beim anschließenden Eckball machte es Mraz besser und erzielte mit einem wuchtigen Kopfball den Treffer zum 1:1 (62.). Die Kickers drängten nun auf den Siegtreffer. Simon Markovic schoss den Ball nach einem Alleingang über den Kasten. Der agile Al-Mouctar brachte einige Flanken in den Strafraum, fand dort allerdings zu selten einen Abnehmer. Zudem agierten die Kickers im letzten Drittel häufig zu umständlich, so dass die Gäste ihren Kasten sauber halten konnten. In den letzten fünf Minuten nahm dann das Unheil seinen Lauf. Zunächst erzielte der FVE in der 86. Minute nach einer Unachtsamkeit in der Kickers-Abwehr den erneuten Führungstreffer. Als die Hausherren sodann in der Nachspielzeit alles nach vorne warfen, fuhren die Gäste wiederum einen Konter. Abwehrmann Niklas Koch bedrängte seinen Gegnerspieler beim Abschluss, was der Schiedsrichter zum Anlass nahm, auf Strafstoß zu entscheiden und Koch mit der Roten Karte vom Platz zu stellen. Die Gäste verwandelten den Elfmeter zum 1:3-Endstand (90.+2).

Kickers auf Abstiegsrang

Nach der bitteren und unglücklichen Heimniederlage gegen den FV Ettlingenweier sind die Kickers auf einen Abstiegsrang abgerutscht. Gelegenheit, den Negativlauf zu beenden, gibt es bereits am nächsten Sonntag, 10. Oktober, im Auswärtsspiel beim SV Huchenfeld. Anstoß ist dort um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Simsek, Mraz, N. Koch, Shala, Doll, Markovic, Brancato (46. Bosnjakovic), Bayrak (60. Kursunlu), Al-Mouctar, Dauenhauer (72. Fedaker); SVB-Torschütze: Mraz

Zweitvertretung der Kickers mit Arbeitssieg

In einer unterhaltsamen und torreichen Partie konnte die Kickers-Reserve gegen den SV Menzingen II einen 5:3-Heimsieg einfahren. Ein Doppelpack von Colin Majstorovic in der Schlussphase sicherte den Kickers einen mühevollen Arbeitssieg, der aber am Ende hochverdient war.

Die Lohkemper/Begga-Elf begann zielstrebig und ging bereits nach 8 Minuten durch Güvencan Üstebay mit 1:0 in Führung. Danach traf Domenico Muto mit einem wuchtigen Kopfball nur die Latte. Die Führung der Kickers hielt nicht lange. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel glichen die Gäste nur wenige Minuten später aus (15.). Die Gastgeber verloren danach den Faden, agierten zudem zu behäbig und fingen sich in der 37. Minute einen weiteren Gegentreffer ein. Noch vor der Halbzeit wechselten sich beide Spielertrainer der Heimelf ein, die zu Beginn der Partie noch auf der Bank Platz genommen hatten.

Die Einwechselungen sollten sich im zweiten Durchgang auszahlen. Spielertrainer Lukas Lohkemper brachte seine Farben mit zwei schön herausgespielten Toren mit 3:2 in Führung. Büchig blieb am Drücker, verpasste jedoch die Zweitoreführung, weil Kickers-Stürmer Üstebay mit einem Elfmeter am Gäste-Keeper scheiterte. Besser machten es die Menzinger, die vom Punkt den erneuten Ausgleich erzielten (73.). Die Kickers wollten unbedingt den Sieg und wurden in der Schlussphase für ihre Angriffsbemühungen belohnt. Zunächst traf Colin Majstorovic aus kurzer Distanz zum 4:3 (87.) und in der Nachspielzeit traf der Kickers-Stürmer erneut zum 5:3-Endstand.

Bereits am kommenden Samstag, 9. Oktober, tritt die Kickers-Reserve zum Nachbarschaftsduell beim FV Gondelsheim an. Anstoß in Gondelsheim ist um 19 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, M. Muto, Bauer, Winterstein, K. Üstebay, Dogru (40. Begga), D. Muto, Steinbrenner (40. Lohkemper), Amslinger, G. Üstebay, Majstorovic

SVB-Torschützen: Lohkemper (2), Majstorovic (2), G. Üstebay

Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen