KSC gewinnt erstes Testspiel gegen 1.FC Bruchsal mit 5:0

26Bilder

Der KSC bestritt am Samstag sein erstes Testspiel der Vorbereitungsphase gegen den Verbandsligisten 1.FC Bruchsal mit einem überragenden 5:0 Sieg. Zu Beginn der Partie erspielte sich Bruchsal gleich zwei Chancen, konnte diese jedoch nicht verwandeln. Auch der Karlsruher SC zeigte schon früh, wer an diesem Tag das Spiel dominiert, in der ersten Viertelstunde aber noch ohne Torerfolg. Dann konnte Erwin Hoffer mit einer Vorlage von Yann Rolim in der 15. Minute den ersten KSC-Treffer landen. Es folgten weitere gute Chancen für den Zweitligisten, bis auf einen Schuss an den Pfosten aber keine, die in Tornähe endete. In der 30. Minute verwandelte wieder Hoffer eine schöne Kombination zur 2:0 Führung. Im Anschluss gelang Neuzugang Moritz Stoppelkamp in der 39. Minute die Torpremiere beim KSC und damit der wohlverdiente 3:0 Zwischenstand zur Halbzeit.

Karlsruhe dominierte die Partie von Anfang an

Die zweite Halbzeit begann mit sechs ausgewechselten Akteuren auf der Karlsruher Seite und schon in der 54. Minute konnte Enrico Valentini einen Freistoß verwandeln und die KSC-Führung auf 4:0 ausbauen. Zum größten Teil dominierte der KSC die Begegnung, lediglich in der 81. Minute musste Torwart René Vollath noch einen ernstzunehmenden Angriff abwehren. In der 88. Minute dann ermöglichte wieder Yann Rolim, durch ein schönes Zuspiel, den Abschlusstreffer von Vadim Manzon zum 5:0-Sieg der Karlsruher. Bei der Partie konnte Trainer Tomas Oral sowohl taktisch, als auch personell viel ausprobieren. Bis auf Dimitris Diamantakos, Franck Kom, Ylli Sallahi, Manuel Torres, Hiroki Yamada und die beiden DFB-U19 Spieler Matthias Bader und Marvin Mehlem, kam sein ganzer Kader zum Einsatz.

Neu-Trainer Tomas Oral nutzte die Partie zum Austesten seines Kaders

Für Dennis Kempe und Tim Grupp verlief die Begegnung leider nicht so gut, beide Spieler zogen sich eine Verletzung zu. Dabei geht der Coach zwar nur von kleineren Verletzungen aus, sieht aber die Spielsituationen kritisch; „Wir haben uns einfach zu viel foulen lassen“, schloss Tomas Oral. „Das letzte Drittel hätte erfolgreicher verlaufen können und die Abschlussaktionen hätten besser ausgespielt werden können“, resümierte er. Insgesamt war der Trainer mit der Leistung seiner Mannschaft aber zufrieden. Beim nächsten Testlauf gegen den Landesligisten TuS Mingolsheim, am kommenden Mittwoch, erwartet er jedoch die doppelte Toranzahl von seinem Team.

Weitere Berichte über den Karlsruher Sport Club sowie viele Bilder findet Ihr auch auf der großen Themenseite Karlsruher SC.

Autor:

Thomas Springer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen