TVB-Faustballerinnen sichern Klassenerhalt in Erster Bundesliga

(Hamu) Die Faustballerinnen des TV Bretten holten beim Spieltag in Hirschfelde/Sachsen erneut zwei wichtige Punkte. Trotz der Niederlage gegen den Lokalrivalen Öschelbronn spielt man nächstes Jahr wieder in der höchsten Spielklasse Deutschlands.

Die 1300 km Autobahn nach Hirschfelde und zurück (direkt an der polnischen Grenze) haben sich gelohnt. Denn mit dem Sieg gegen das Heimteam stand fest, dass der TV Bretten auch in der nächsten Saison in der ersten Bundesliga spielt.

Ungünstige Ausgangslage

Die Voraussetzungen waren im Vorfeld nicht so günstig, denn ohne die verhinderten Trainer und ohne Auswechselspielerin mussten zwei Fünfsatzspiele absolviert werden. In der ersten Partie wollte Öschelbronn die letzte Chance gegen den Abstieg nutzen und begann furios. Die Brettener Defensive hatte in den ersten beiden Sätzen (7:11, 8:11) massive Probleme und wurde nur durch die effektiven Angaben von Birte Baxmann im Spiel gehalten. Spannender waren die nächsten beiden Durchgänge, in denen die TVB-Mädels auf Grund einer starken Teamleistung knapp, aber verdient das bessere Ende für sich hatten (12:14, 9:11). Im spannenden Entscheidungssatz musste man sich erst in der Schlussphase den glücklicheren Öschelbronnern beugen (8:11).

Über den Kampf zurück ins Spiel

Nach zwei verlorenen Anfangssätzen (7:11, 8.11) gegen die Gastgeberinnen, in denen im Brettener Angriff der Druck fehlte, bäumte sich das dezimierte Team gegen die drohende Niederlage auf und fand über den Kampf wieder ins Spiel. Mit einer überragenden Mona Müller im Aufbau, konnten sich Offensive und Defensive erheblich steigern und über die nächsten drei Sätze konstant und effektiv agieren. So wurde mit 11:5, 11.8 und 11:5 ein souveräner Sieg eingefahren. Mit 12:16 Punkten und einer sehr guten Satzdifferenz von 24:30 steht die Mannschaft von Volker van Dawen und Jeremy Wuhrer auf dem fünften Platz und kann nicht mehr absteigen.

Es spielten: Katharina Fien, Birte Baxmann, Sarah Fey, Mona Müller und Janine Gieringer. Der letzte Spieltag findet erst am 16. Juli 2016 statt. Hier kann das Team gegen den Tabellführer Dennach und den Zweiten Calw befreit aufspielen und vielleicht sogar für eine Überraschung sorgen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen