TV Bretten-Athleten bei virtuellen Läufen
Virtuell voll im Rennen

Die erfolgreichen Jung-Athleten des TV Bretten (von links oben nach rechts unten): Carolin Dollinger, Vincent Hotz, Nika Simmel, Jula Simmel, Maya Simmel, Nele Szegedi, Paula und Emma Schlegel und Lasse Körner.
  • Die erfolgreichen Jung-Athleten des TV Bretten (von links oben nach rechts unten): Carolin Dollinger, Vincent Hotz, Nika Simmel, Jula Simmel, Maya Simmel, Nele Szegedi, Paula und Emma Schlegel und Lasse Körner.
  • Foto: TV Bretten
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (kn) Wer an diesen Tagen nicht zu jenen hart gesottenen Outdoor-Spezies zählt, die sich auch bei schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen bewegen wollen, hat derzeit schlechte Karten. Dem kalten Winter zum Trotz nahmen einige Leichtathleten des TV Bretten daher an diversen virtuellen Läufen teil. Obwohl die virtuellen Läufe die Atmosphäre eines Wettkampfs nicht ersetzen können, waren die Athleten dennoch hoch motiviert, ihre persönliche Bestzeit auf der selbst ausgewählten Lieblingsstrecke zu verbessern. Dies gelang auch einigen.

Gute Ergebnisse der Leichtathleten

Neuling Jana Braun, die erst nach den Sommerferien die Leichtathletik für sich entdeckte, meldete sich zum Beispiel beim Mini-Marathon über 2,1 Kilometer in München an. Mit einer dafür programmierten App des Veranstalters oder einer GPS-Laufuhr konnten die Ergebnisse der Läuferinnen und Läufer, die auf GPS-Daten basieren, aufgezeichnet werden. So erreichten Jana Braun, Emma Schlegel, Lisa-Marie Lenz und Carolin Dollinger Platzierungen unter den ersten 100. Auch die Kinderleichtathleten Paula Schlegel, Vincent Hotz, Mara Gerweck, Nele Szegedi, Nika und Jule Simmel erliefen gute Zeiten. Auch Lasse Körner konnte bei diesen virtuellen Läufen sein Talent unter Beweis stellen. So erreichte er beim Mini-Marathon den zweiten Platz mit einer Zeit von 7:38 Minuten.

Lasse Körner mit Platz an der Sonne

Die Leichatathlet*innen beendeten das Sportjahr mit einem virtuellen Silvesterlauf des TSV Bietigheim. Nach dem Motto „Alle zusammen, jeder für sich“ startete der Bietigheimer Silversterlauf. Lisa-Marie Lenz und die Geschwister Emma und Paula Schlegel zeigten sich sichtlich begeistert vom Zwei-Kilometer-Lauf. So erreichte Lisa-Marie Lenz den achten Platz mit einer Zeit von 9:49 Minuten, auch Lasse Körner war dabei und erlief bei diesem Lauf den ersten Platz.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen