Pivo Deinerts musikalischer Lebenslauf „Meine Helden“

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD  „Meine Helden“ von Pivo Deinert.
  • kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD „Meine Helden“ von Pivo Deinert.
  • Foto: Pivo Deinert
  • hochgeladen von Havva Keskin

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD „Meine Helden“ von Pivo Deinert. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden auf kraichgau.news bekanntgegeben.

(pm) Der seit Jahrzehnten in der Musikwelt verwurzelte Gitarrist, Komponist und Produzent Pivo Deinert holt sich zur Realisierung seines außergewöhnlichen Konzeptalbums dreizehn SängerInnen ins Boot und zeigt mit seinem deutschsprachigen Debüt beeindruckend, dass es möglich ist, einen Traum zu Ende zu träumen. „Meine Helden“ wurde nach zehnjähriger Produktionszeit am 16. Februar 2018 veröffentlicht und ist sein musikalischer Lebenslauf.

Dreizehn Songs über das Leben und die Liebe

Hinter jedem Song stecken Geschichten: Herzzereißende, tröstende und hoffnungsvolle Geschichten über das Leben, die Liebe und dem Glauben, dass am Ende alles gut wird. Gesungen von Künstlern, die der Zuhörer auf eine völlig neue Art erleben darf. Volkan Baydar, der seinen Song bereits 2008 einsang und damit sein deutschsprachiges Debüt gab. Lou Bega, der mit seiner Frau im Duett singt. Frank Zander, der mit seiner Reibeisen-Stimme gesanglich an die letzten Johnny Cash Alben erinnert. Pivo ist es gelungen die SängerInnen in seinen dreizehn hitverdächtigen Songs in einem neuen Licht erstrahlen zu lassen.

"Die Sänger sollten in eine für sie neue musikalische Umgebung. Damit sie sich dort nicht völlig fremd fühlen, wollte ich, dass sie ihre Kreativität in den kompositorischen Prozess einbringen. Was uns auf der einen Seite wunderbare Songs bescherte, war auf der anderen ein zeitaufwendiger Prozess. Wenn Du mit dreizehn Künstlern ein Album schreibst, gleicht das einem logistischen Horrortrip", so Deinert.

Startschuss ist "Hilf mir"

Anfang der Jahrtausendwende keimt bei Pivo zum ersten Mal die Idee, ein Album mit Gastsängern zu produzieren. Durch ein fehlendes Netzwerk an Kontakten ist es lange Zeit eine fiktive Reise. Sieben Jahre später entsteht mit "Hilf mir" der erste Song. Es ist der Startschuss für ein Songwriting, das weitere acht Jahre andauern soll. Im Mai 2016 beginnt die Produktion der ersten Single-Auskopplung „Unsere Zeit“, die er über sein eigenes Label am 5. August 2016 veröffentlicht. Für den Song dreht Pivo in Eigenregie ein einzigartiges Musikvideo. Er begleitet acht Wochen vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro dreißig Olympiateilnehmer aus sechzehn Disziplinen bei ihren letzten Trainingsvorbereitungen. Das Video zeigt mit einer aufwendigen Splitscreentechnik nicht nur die sportliche Vorbereitung, sondern ermöglicht durch private Handyvideos der Sportler einen beeindruckenden Blick hinter die Kulissen.

Am Ende wird alles gut

Aus dem gestandenen Musiker wird nun ein Newcomer. Um das Album zu promoten greift Pivo nach dreißig Jahren wieder zum Mikrofon. Er singt bei seinen Liveauftritten die Songs, die er zusammen mit seinen Weggefährten geschrieben hat, selbst. In seinen Konzerten werden die Zuschauer auf eine emotionale Reise mitgenommen. Denn der Weg zum fertigen Album war voller Überraschungen und Enttäuschungen; voller Rück- und Ratschlägen. Und das alles scheint vergessen, wenn Pivo die Songs alleine auf der Gitarre spielt. Die Songs über das Leben, die Liebe und dem Glauben, dass am Ende alles gut wird. Weitere Informationen auf pivo.de.

Auf der Suche nach weiteren musikalischen Perlen? Dann sehen Sie sich doch unsere CD-Tipps an.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen