Anzeige

Vorsätze beginnen mit Entscheidungen

Foto: pixabay.com/spp-o
2Bilder

(spp-o) Im neuen Jahr wollen wir alles besser machen: Mehr Sport treiben, weniger mit dem Handy spielen, uns sozial engagieren. Oftmals bleibt es jedoch bei den guten Vorsätzen, ohne dass sich in unserem Leben etwas ändert. Haben Sie sich auch schon einmal vorgenommen, einen Organspendeausweis auszufüllen und ihn dann wieder beiseite gelegt? Zugegebenermaßen sollte man sich zunächst über das Thema informieren und darüber nachdenken, bevor man seine Entscheidung trifft. Dann im Organspendeausweis das Kreuzchen zu setzen, geht ganz schnell und unbürokratisch. Unabhängig davon, ob dies ein „Ja“ oder ein „Nein“ zur Spende ist. Ein gutes Drittel der Bevölkerung hat laut Umfragen bereits einen Organspendeausweis ausgefüllt. Er ist ein wichtiges Dokument. Im Ernstfall sorgt er für Klarheit und dass die eigene Entscheidung auch umgesetzt werden kann. Zudem entlastet er die Angehörigen. Denn wenn zu Lebzeiten keine Entscheidung zum Thema Organspende getroffen und dokumentiert wurde, müssen die Angehörigen nach dem vermuteten Willen des Verstorbenen entscheiden. In einer Situation der Trauer und des Verlustes ist das eine zusätzliche große Belastung.
Unter der gebührenfreien Rufnummer 0800/90 40 400 ist das Infotelefon Organspende montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Sowohl telefonisch als auch per E-Mail an infotelefon@organspende.de können Organspendeausweise und Infomaterialien kostenlos bestellt werden.

Foto: pixabay.com/spp-o
Foto: BZgA/spp-o
Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen