Brettener Feuerwehr-Oldtimer auf Achse - Vorschau auf Vatertag und Tag der offenen Tür

Einer Einladung nach Esslingen zum 5. Entennest Nutzfahrzeug Oldtimer-Teffen am 22. April 2018 folgte die Gruppe der Oldtimer-Schrauber des Feuerwehrfördervereins Bretten (FFV) mit drei der von ihr betreuten Fahrzeuge.

BRETTEN (pm) Einer Einladung nach Esslingen zum 5. Entennest Nutzfahrzeug Oldtimer-Teffen am 22. April 2018 folgte die Gruppe der Oldtimer-Schrauber des Feuerwehrfördervereins Bretten (FFV) mit drei der von ihr betreuten Fahrzeuge. Begleitet wurde sie von einem historischen Müllfahrzeug aus Knittlingen, das normalerweise nur im dortigen Museum "Walters Oldtimer" zu bestaunen ist, sowie von einem Mercedes-Benz Kipperfahrzeug der Bauunternehmung Harsch aus Bretten.

Brettener Benz als ältestes Fahrzeug bestaunt

Bei bestem Wetter setzte sich der Fahrzeugtross in Richtung Esslingen in Bewegung. Nach zwei Stunden Fahrt erreichte man ohne Probleme das dortige Industriegebiet "Entennest", in dem das von der Firma Scherrieble auf ihrem Gelände ausgerichtete Treffen stattfand. Die angereisten Fahrzeuge wurden dort zur Präsentation aufgestellt. Herausragend war natürlich der aus dem Winterschlaf geholte und aufgeputzte Mannschafts- und Gerätewagen Mercedes-Benz des Feuerwehrfördervereins mit dem Baujahr 1934, der das älteste Fahrzeug bei diesem Treffen war.

Benz-Kipper in Szene bislang unbekannt

Große Aufmerksamkeit erfuhr auch der Mercedes-Benz-Kipper, denn dieses Fahrzeug war bisher der Oldtimerszene noch nicht bekannt. Dem zahlreichen und sehr interessierten Publikum stand man gerne Rede und Antwort zu den ausgestellten Wagen. Dadurch blieb aber nicht so viel Zeit für die sonst obligatorischen Diesel- und Benzin-Gespräche, in denen die Teilnehmer regelmäßig bei solchen Treffen ihre Erfahrungen und Tipps zur Fahrzeugpflege und -unterhaltung austauschen. Nach einem anregenden und erlebnisreichen Tag bei beständig herrlichem Wetter machte sich der Konvoi wieder auf den Heimweg und kam wohlbehalten am Ausgangsort an.

Vorschau auf Vatertag und Tag der offenen Tür

Mit historischen Fahrzeugen wird sich der FFV am Donnerstag, 10. Mai (Vatertag), am 9. Traktortreffen in Ruit beteiligen.
Wer darüber hinaus einen Blick in das erwähnte Museum "Walters Oldtimer" werfen möchte, der darf sich auf den Sonntag, 13. Mai, freuen. Da gibt es im Museum in Knittlingen im Pflegmühleweg 60 einen Tag der offenen Tür. Wem die vielfältigen Ausstellungsstücke noch nicht reichen, der interessiert sich vielleicht für die Autogrammstunde gegen 13 Uhr mit Jay Alexander und Guido Buchwald.
Thomas Gropp, Feuerwehrförderverein Bretten e.V.

Fotos: Feuerwehrförderverein Bretten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.