Ironman Frankfurt: Brettener Triathletin wird Vize-Europameisterin

Die Brettener Triathletin Diana Peukert ist beim Ironman Frankfurt Vize-Europameisterin auf der Langdistanz geworden. (Foto: Thomas Rebel)

Die Brettener Triathletin Diana Peukert ist beim Ironman Frankfurt Vize-Europameisterin auf der Langdistanz geworden. Sie hat sich damit auch für die Weltmeisterschaften auf Hawaii qualifiziert.

Bretten (as) Die Brettener Triathletin und Sportlerin des Jahres 2017, Diana Peukert, hat beim Triathlon Ironman Frankfurt einen sehr guten zweiten Platz in ihrer Altersklasse belegt. In einer Spitzenzeit von 10 Stunden und 41 Minuten sicherte sich die 41-jährige Peukert, die für den TV Bretten startet, damit den Titel der Vize-Europameisterin. Darüber hinaus qualifizierte sie sich für die Triathlon-Weltmeisterschaften auf Hawaii.

Akribische Vorbereitung und beherztes Rennen

Über zwei Jahre hatte sich Diana Peukert akribisch auf die Qualifikation vorbereitet. Und ihre Mühen und Strapazen wurden belohnt. Nach dem Schwimmen über 3, 8 Kilometer machte sie sich auf die 185 Kilometer lange und anspruchsvolle Radstrecke. Dort konnte sie durch ein beherztes Rennen bereits mehrere ihrer Konkurrentinnen überholen, so dass sie auf der vierten Position liegend, auf die Marathonstrecke wechselte. Trotz der sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad gelang es Peukert ihr Rennen gut einzuteilen und dank einer kämpferischen Laufleistung noch zwei Plätze aufzuholenn, um sich schlussendlich das heißersehnte Ticket nach Hawaii zu erkämpfen. Jetzt heißt es für Peukert ein paar Tage ausruhen, bevor die Vorbereitung auf den großen Wettkampf im Oktober in Übersee beginnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.