74-Jähriger hatte 2,2 Promille Alkohol im Blut
Betrunkener Autofahrer baut Unfall und greift Polizisten an

Ein betrunkener Autofahrer hat bei Neulingen einen Unfall verursacht und hat danach Polizisten angegriffen.
  • Ein betrunkener Autofahrer hat bei Neulingen einen Unfall verursacht und hat danach Polizisten angegriffen.
  • Foto: Mikael Damkier - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Neulingen-Nußbaum (kn) Ein 74-jähriger Opel-Fahrer ist am Freitagabend, 16. Juli, mit seinem Auto eine Böschung bei Neulingen-Nußbaum hinuntergerutscht. Im Laufe der Unfallaufnahme trat der mit 2,2 Promille deutlich alkoholisierte Mann unter anderem einem Beamten mit dem Fuß gegen den Kopf. Wie die Polizei mitteilt, kam der Mann gegen 18.15 Uhr auf der Kreisstraße 4531 im Bereich Nußbaum aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei, woraufhin der Unfallverursacher versuchte zu Fuß zu flüchten. Bis zum Eintreffen der Polizei konnte er jedoch von Zeugen aufgehalten werden.

Mit Zwang in das Polizeiauto

Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung und sichtbarer Ausfallerscheinungen ordneten die Polizisten bei dem Mann die Entnahme einer Blutprobe an. Zu diesem Zweck sollte der 74-Jährige in ein Krankenhaus gefahren werden. Den Aufforderungen der Beamten in das Polizeiauto einzusteigen, verweigerte sich der Mann aber und wurde letztlich mit Zwang in den Streifenwagen gebracht, wie die Polizei mitteilt. In der Folge fing der 74-Jährige laut den Beamten an zu strampeln und sich am Fahrzeug festzuhalten. Zudem trat er einem der eingesetzten Polizisten gegen den Kopf. 

Senior wurde dem Sohn übergeben

Im Krankenhaus musste der Mann letztlich von mehreren Polizisten festgehalten werden, um ihm die Blutprobe entnehmen zu können. Nichtsdestotrotz trat der ältere Herr dort ebenfalls nach dem behandelnden Arzt, der aber nicht verletzt wurde. Im Anschluss an die Maßnahmen wurde der Sohn des 74-Jährigen verständigt, der seinen Vater auf dem Polizeirevier abholen wollte. Noch während der zuvor getretene Polizeibeamte und der Sohn des Mannes ein kurzes Gespräch führten, holte der 74-Jährige mit der Faust zum Schlag aus, wobei der Beamte sich durch schnelles Ausweichen in Sicherheit bringen konnte. Schlussendlich konnte der Vater in die Obhut seines Sohnes übergeben werden.

Strafanzeige mit mehreren Tatvorwürfen

Den alkoholisierten Opel-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige mit mehreren Tatvorwürfen. Unter anderem muss er sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. 

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen