Ein Leichtverletzter und 150.000 Sachschaden
Lkw-Brand auf A5 bei Karlsruhe

Ein Lastwagen hat auf dem Seitenstreifen der A5 in Fahrtrichtung Basel auf Höhe der Abfahrt Karlsruhe-Süd Feuer gefangen.
  • Ein Lastwagen hat auf dem Seitenstreifen der A5 in Fahrtrichtung Basel auf Höhe der Abfahrt Karlsruhe-Süd Feuer gefangen.
  • Foto: Pixabay, Matthias Böckel
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Karlsruhe (kn) Ein Lastwagen hat am Samstagmittag, 17. Oktober, auf dem Seitenstreifen der A5 in Fahrtrichtung Basel auf Höhe der Abfahrt Karlsruhe-Süd Feuer gefangen. Da zunächst ein brennender Tanklastzug gemeldet wurde, wurde vorsorglich die Autobahn in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Beim Einsatz stellte sich allerdings heraus, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Silozug handelt, der mit Holzspänen beladen war.

Ein Leichtverletzter und 150.000 Sachschaden

Der Verkehr wurde indes über die Ausfahrt Karlsruhe-Süd ausgeleitet. Der Verkehr in Richtung Norden konnte gegen 12.50 Uhr wieder freigegeben werden. Da nach den Löscharbeiten aber noch eine Reinigung der Fahrbahn erfolgen musste, konnte der Verkehr nur sukzessive und letztlich erst gegen 18.50 Uhr vollständig freigegeben werden. Der Fahrer, der noch selbst versucht hatte, den Lkw mit einem Feuerlöscher zu löschen, wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro.

Technischer Defekt war wohl Ursache für den Brand

Als Ursache für den Brand kommt laut Polizei nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt in Frage. Vor Ort befanden sich 52 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehren Rüppurr, Durlach, Wolfartsweier sowie ein Krankenwagen. Die Polizei war mit acht Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen