Pizzaservice nimmt Paket an und wird um 160 Euro betrogen

  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Havva Keskin

Um 160 Euro wurde am vergangenen Freitag ein Pizzaservice in der Karlsruher Weststadt bei der Entgegennahme eines Paketes für eine benachbarte Arztpraxis betrogen.

Karlsruhe (ots) Um 160 Euro wurde am vergangenen Freitag, 11. August, ein Pizzaservice in der Karlsruher Weststadt bei der Entgegennahme eines Paketes für eine benachbarte Arztpraxis betrogen. Mit der Masche war vermutlich derselbe Betrüger bereits am 4. August auch bei einem asiatischen Restaurant in der Durlacher Allee erfolgreich, wo er 212 Euro erbeutete.

Betrüger gibt sich als Arzt aus

Der Unbekannte rief in beiden Fällen bei den Betrieben an und gab sich als Arzt einer Praxis aus, die tatsächlich auch in unmittelbarer Nachbarschaft der Angerufenen ansässig ist. Der angebliche Arzt fragte nach, ob es möglich sei, ein Paket für ihn in Empfang zu nehmen und den entsprechenden Betrag dafür auszulegen. Bereitwillig halfen die Nachbarn aus. Erst nachdem die Pakete nicht abgeholt worden waren, wurde der Betrug bemerkt. Im letzten Fall befanden sich Batterien in dem Versandpäckchen, im Fall der Durlacher Allee waren zwei Dosen Katzenfutter verpackt.

Beschreibung des Paketboten

Der Paketbote war 45 bis 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte ein schmales Gesicht, wenig Haare oder eine Halbglatze und sprach akzentfreies Deutsch. Die Ermittlungen des Polizeipräsidiums Karlsruhe haben ergeben, dass im Januar und Februar dieses Jahres in ganz Baden-Württemberg unbekannte Täter mit derselben Vorgehensweise erfolgreich waren. 

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.