Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Polizei mit Bildauswertung nach Verbrühungen bei Fastnacht

Jetzt Leserreporter werden

Im Fall der bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen (Kreis Heilbronn) verbrühten Frau sichten die Ermittler derzeit mehr als 1000 Bilder und Videoaufnahmen.

Eppingen (dpa/lsw) Im Fall der bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen (Kreis Heilbronn) verbrühten Frau (wir berichteten) sichten die Ermittler derzeit mehr als 1000 Bilder und Videoaufnahmen. Die 18-Jährige war Anfang Februar von Mitgliedern einer Hexengruppe über einen Kessel gehalten worden. Der Polizei sagte die Frau, sie habe bis zu den Knien im heißen Wasser gestanden. Wer dafür verantwortlich ist, konnte bislang nicht geklärt werden.

Mitglieder der Hexengruppe schweigen zu Vorwürfen

Nach Polizeiangaben schweigen die Mitglieder der Hexengruppe weiter zu den Vorwürfen - sie könnten sich fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung schuldig gemacht haben. Das Opfer sei vor einer Woche noch im Krankenhaus gewesen, sagte eine Polizeisprecherin. Aktuellere Informationen zu dem Gesundheitszustand der Frau lägen der Polizei aber nicht vor.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.