Staatsanwaltschaft untersucht Tod eines Mädchens aus Öhringen in Prag

Ein Mädchen aus Öhringen ist in Prag ums Leben gekommen.
  • Ein Mädchen aus Öhringen ist in Prag ums Leben gekommen.
  • Foto: Pixabay, Golda
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Heilbronn/Öhringen (dpa/lsw) Nach dem Tod eines Mädchens aus Baden-Württemberg in einem Prager Pool hat sich die Staatsanwaltschaft Heilbronn eingeschaltet. Die Behörde habe ein sogenanntes Vorprüfverfahren eingeleitet und die tschechischen Kollegen um Rechtshilfe gebeten, sagte eine Justizsprecherin am Donnerstag.

Im Becken eines Reha-Zentrums in Prag ertrunken

Das Mädchen aus Öhringen war im August im Becken eines Reha-Zentrums in Prag ertrunken. Es besteht der Verdacht, dass sich das Kind in der Ansauganlage des Pools verfangen hat - möglicherweise wegen einer nicht sachgerechten Pumpe. "Wir kommentieren keine Fälle, in denen das Opfer jünger ist als 15 Jahre", teilte die Prager Polizei mit.Die Staatsanwaltschaft Heilbronn kenne nicht alle Details, sagte die Sprecherin. "Derzeit läuft ein sogenanntes Todesermittlungserfahren." Über mögliche weitere Schritte könne die Justiz wohl erst in einigen Wochen entscheiden. "Vorher muss unter anderem geprüft werden, ob ein Verdacht gegen eine konkrete Person besteht", sagte die Sprecherin.

Kind steckte in Absauganlage fest

Die Prager Rettungskräfte waren nach eigenen Angaben einige Minuten nach Alarmierung an dem Wasserbecken. Das Kind sei mithilfe von Feuerwehrmännern aus der Absauganlage geborgen worden, sagte Behördensprecher Martin Kavka. Zunächst sei es zwar gelungen, das Mädchen wiederzubeleben. Notärzte hätten später aber einen Herzstillstand festgestellt, teilte Kliniksprecher Ondrej Franek mit.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.