Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Zeugen für Vorfall in Büchenau gesucht
Unbekannter tötet 34 Tauben und entsorgt sie in Biotonne

 In Bruchsal-Büchenau hat ein Unbekannter in den vergangenen Tagen 34 Taubenkadaver in einer Biomülltonne entsorgt.
  • In Bruchsal-Büchenau hat ein Unbekannter in den vergangenen Tagen 34 Taubenkadaver in einer Biomülltonne entsorgt.
  • Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Bruchsal-Büchenau (kn) In Bruchsal-Büchenau hat ein Unbekannter in den vergangenen Tagen 34 Taubenkadaver in einer Biomülltonne entsorgt. Das hat die Polizei mitgeteilt. Das Fachdezernat Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Karlsruhe ermittelt in diesem Fall wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und ist auf der Suche nach möglichen Zeugen.

Tierkadaver lagen in der Biotonne

Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden die Tierkadaver vor wenigen Tagen in einer privaten, aber öffentlich zugänglichen Biotonne in der Gustav-Laforsch-Straße entsorgt. Ein Anwohner entdeckte die Kadaver am Sonntagmittag, 12. Juni, und verständigte die Polizei. Offenbar wurden den insgesamt 34 Tauben jeweils der Kopf und ein Bein entfernt. Die Köpfe wurden mit den Körpern entsorgt, die Beine wurden vermutlich aufgrund der angebrachten Identifikationsringe mitgenommen.

Polizei sucht Zeugen

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bruchsal unter 07251 7260 in Verbindung zu setzen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.