50 Jahre Klosterkonzerte Maulbronn: Jubiläumssaison und Open-Air-Festival 2018

Die Saison 2018 der Klosterkonzerte Maulbronn steht ganz im Zeichen des Jubiläums „50 Jahre Klosterkonzerte Maulbronn“. Zahlreiche hochkarätige Musikstars aus aller Welt werden im kommenden Sommer im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn zu Gast sein und zwischen dem 12. Mai und 30. September 27 Konzerte gestalten.

MAULBRONN (pm) Die Saison 2018 der Klosterkonzerte Maulbronn steht ganz im Zeichen des Jubiläums „50 Jahre Klosterkonzerte Maulbronn“. Zahlreiche hochkarätige Musikstars aus aller Welt werden im kommenden Sommer im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn zu Gast sein: Isabelle Faust (Violine), Martin Grubinger (Percussion), die SWR Big Band, Klaus Maria Brandauer, Igudesman & Joo, das Vokalensemble New York Polyphony, Iveta Apkalna (Orgel), die Stuttgarter Philharmoniker, Bernd Glemser (Klavier), der Maulbronner Kammerchor und viele andere mehr gestalten 27 Konzerte zwischen dem 12. Mai und dem 30. September. Herzstück der Jubiläumssaison 2018 ist ein großes Open-Air-Wochenende auf dem Klosterhof vom 20.-22. Juli 2018.

Eines der bedeutendsten Musikfestivals im Land

Die Klosterkonzerte gehören seit Jahren zu den bedeutendsten Musikfestivals in Baden-Württemberg und sind heute aus dem Kulturleben der Region nicht mehr wegzudenken. Rund 10.000 Musikfans reisen jährlich nach Maulbronn, um in der wunderbaren Atmosphäre des UNESCO-Weltkulturerbes den Klängen der internationalen Künstlerprominenz zu lauschen. 1968 aus einer Bachwoche heraus entstanden, feiern die Klosterkonzerte 2018 ihr 50-jähriges Bestehen.

Open-Air-Festival im Klosterhof

Für das Open-Air-Festival vom 20. bis 22. Juli 2018 verlassen die Klosterkonzerte ihre gewohnten Spielorte in der Klausur des Klosters Maulbronn und gehen hinaus auf den Klosterhof. Auf einer großen Bühne werden sechs Konzerte die programmatische Bandbreite der Klosterkonzerte abbilden. Eine Zuschauertribüne mit rund 800 Plätzen bietet beste Sicht auf die Bühne und die Klosterfront, die die stimmungsvolle Kulisse für die Veranstaltungen darstellt und abends illuminiert werden wird. Den Auftakt macht am Freitagvormittag ein Schulkonzert mit der Pyrmonter Theater Companie und den Stuttgarter Philharmonikern, abends beansprucht das Musik-Comedy-Duo Igudesman & Joo die Lachmuskeln des Publikums – bei gleichzeitig höchster Musikalität vermutlich das Lustigste, was in diesem Bereich derzeit geboten wird. Am Samstagnachmittag wird der österreichische Schlagzeuger Martin Grubinger mit seinem Ensemble sein Ausnahmetalent unter Beweis stellen, bevor das GrauSchumacher Piano Duo gemeinsam mit Schauspieler Klaus Maria Brandauer mit einer eindrucksvollen Version der Musik Mendelssohns und des Textes von William Shakespeare das Publikum direkt in einen „Sommernachtstraum“ entführt. Anschließend lädt der festlich illuminierte Klosterhof bei freiem Eintritt zum Verweilen bei Getränken, Speisen, Gesprächen
und unterhaltsamer Swing-Musik (Linda Kyei Swing Combo) ein. Am Sonntagmittag bringt die SWR Big Band die Swing-Musik der 20er- und 30er-Jahre auf die Bühne, bevor der Artist in Residence der Klosterkonzerte, Pianist Bernd Glemser, und die Stuttgarter Philharmoniker das Festwochenende mit einem Symphoniekonzert beschließen.

Drei spannende Vokalensembles

Der Bereich der Chor- und Vokalmusik spielt bei den Klosterkonzerten seit jeher eine große Rolle. Und so werden auch im kommenden Jahr drei höchst unterschiedliche Vokalensembles das Saisonprogramm bereichern: New York Polyphony ist ein amerikanisches Männerquartett, das armenische Geghard Ensemble lässt als reines Frauenensemble die jahrtausendealte Musik der armenischen Kirche lebendig werden, Sjaella schließlich ist im klassischen a cappella-Bereich eine der aufstrebenden deutschen Frauen-Formationen. Der Chor der Klosterkonzerte, der Maulbronner Kammerchor, feiert im nächsten Jahr ebenfalls ein Jubiläum; zu diesem Anlass hat er sich mit Claritas Vocalis einen weiteren deutschen Spitzen-Kammerchor für ein gemeinsames Konzert im Juni eingeladen. Gemeinsam mit fantastischen jungen Solisten (Olena Tokar und Marie Henriette Reinhold (beide Sopran) sowie Tenor Patrick Grahl) und der Hannoverschen Hofkapelle wird der Maulbronner Kammerchor auch für den strahlenden Schlusspunkt der Saison sorgen: Mendelssohns „Lobgesang“ wird am 29./30. September 2018 das Jubiläumsjahr beschließen.

Sakralmusik mit Einführungen

Die musica sacra 2018 fasst einige der Vokalkonzerte (New York Polyphony, Sjaella, Abschlusswochenende) unter dem Motto „Alles, was Odem hat, lobe den Herrn“ zusammen. In bewährter Weise werden vor den Konzerten musikalisch-theologische Einführungen in die Programme angeboten. Ein Festgottesdienst am 30. September 2018 greift die Thematik ebenfalls auf und schließt damit nicht nur die musica sacra, sondern auch die gesamte Jubiläumssaison ab.

Drei Orgelkonzerte

Drei Orgelkonzerte lassen die Grenzing-Orgel in all ihren Facetten erklingen: den Auftakt macht Martin Sander, Konzertorganist und Professor für Orgel an der Hochschule für Musik Detmold, Erika Budday spielt 2018 ihr letztes Orgelkonzert als Bezirkskantorin im Rahmen der Klosterkonzerte, den Abschluss bildet Iveta Apkalna, als Organistin der Elbphilharmonie wohl derzeit eine der bekanntesten Organistinnen Deutschlands.

Junge Talente

Weitere Konzerte im Rahmen der Jubiläumssaison: Die Klosterkonzerte bieten gerne und immer wieder jungen, am Anfang ihrer Karriere stehenden Musikern Auftrittsmöglichkeiten. Eine dieser Musikerinnen, die vor neun Jahren ihr Debüt bei den Klosterkonzerten gegeben hat, kehrt im Jubiläumsjahr nach Maulbronn zurück: die aus Maulbronn stammende Pianistin Magdalena Müllerperth. Auch der junge Geiger Elin Kolev, 2017 von SWR2 als „SWR2 New Talent“ ausgezeichnet, wird mit seinem Mercurius Trio zu hören sein.

Bläser aus aller Welt

Gleich zwei Blechbläserensembles werden 2018 in Maulbronn zu Gast sein: das Ensemble Classique und die Trombone Unit Hannover. Des Weiteren konzertiert Isabelle Faust (Violine) mit Kristin von der Goltz (Violoncello) und Kristian Bezuidenhout (Cembalo) sowie das Kontrabass-Ensemble Bassiona Amorosa und der südafrikanische Blockflötist Stefan Temmingh mit dem Capricornus Consort Basel.

Kammermusikwoche und Sommerkurse

Bernd Glemser hat sich mit Mirijam Contzen (Violine), Nicolas Eppinger (Violoncello) und dem Gewandhaus-Quartett auch für 2018 wieder renommierte Musikerkollegen für seine Kammermusikwoche Bernd Glemser & Freunde eingeladen. In die Kammermusikwoche integriert sind erneut die „Maulbronner Sommerkurse“, Meisterkurse in den Instrumenten Klavier, Violine und Violoncello für begabte Schüler und Studenten, die mit einem öffentlichen Abschlusskonzert enden.

Vorverkauf und Infos

Der Vorverkauf für die Saison 2018 beginnt am 26. Februar 2018. Gutscheine können ab sofort über die Homepage der Klosterkonzerte www.klosterkonzerte.de erworben werden. Dort finden sich ab 2. Dezember 2017 auch die genauen Termine aller Veranstaltungen.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.