Traditioneller Laternenumzug
60. St.-Martins-Umzug in Obergrombach

13Bilder

Schon in den Wochen vor dem 11.11.2019 hatten die Kinder des Kindergartens und der Grundschule in Obergrombach begonnen bunte Laternen in den verschiedensten Motiven zu basteln. Gemeinsam mit ihren Erzieher/innen und Lehrer/innen behandelten sie die Geschichte des heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte.
Am vergangenen Montag war es dann soweit: Am altbekannten Treffpunkt, vor der St.-Martins-Kirche versammelten sich die Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Familien und Freunden um die traditionellen Lieder zu singen und ihre kreativen Bastelarbeiten zu zeigen. Tiere, Sterne oder Pilze - mit viel Mühe wurden tolle Laternen gefertigt. Mit Kerzen beleuchtet brachten sie ein stimmungsvolles Licht auf die Kirchenstufen. Bereits seit vielen Jahren wird von Jugendlichen die Geschichte rund um den heiligen Martin erzählt und mit einem Schauspiel untermalt. Selbstverständlich darf dabei auch das Pferd mit St. Martin nicht fehlen. Pfarrer Thomas Fritz freute sich besonders berichten zu können, dass dies bereits der 60. Martins-Umzug in Obergrombach ist. 
Nach dem Laternenumzug durch die Straßen Obergrombachs, begleitet von Reiter, Pferd und dem Musikverein ludt der Kindergarten zu einer kleinen Stärkung mit Kuchen, Gebäck, heißen und kalten Getränken ein. Der Erlös geht Projekten des Kindergartens St. Josef zu. 
Nach einem weiteren Ständchen des Musikvereins zogen die Guggenmusiker Nashörner vor das Rathaus und stimmten die Gäste auf die närrische Jahreszeit mit bekannten Rhythmen ein. 
Ein rundum gelungener Abend der die Tradition in Obergrombach festigt.

Autor:

Carmen Hardock aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen