Lugenberg
Aussichtshügel in Bedrängnis

Neue Wegtrasse zum Lugenberg
5Bilder

Was für Generationen von Wössinger Schulkindern das Ausflugsziel Nummer eins war scheint in akuter Gefahr. Wer von den älteren Semestern erinnert sich nicht an eine Wanderung von der Schule zum Lugenberg, dem besten aller Aussichtspunkte des Ortes. Ein Wanderlied auf den Lippen ging es den Hauweg hoch durch den Hohlweg, bis der Blick zur Rheinebene und zum Pfälzerwald frei wurde. Heute ist dies nicht mehr so einfach möglich. Der Hohlweg ist längst vom örtlichen Zementwerk verschlungen und das Wandern zum Lugenberg ist mit einigen Umwegen verbunden. Nun wird eine neuerliche Erweiterung kurz vor dem Scheitelpunkt in die Tat umgesetzt. Die bestehende Wegtrasse wird dazu weiter in Richtung Dürrenbüchig verschoben. Bleibt zu hoffen, dass der "Gipfel", immerhin 266 meter hoch, nicht auch noch den Abbruchmaschinen zum Opfer fällt. Die Menschen an verantwortlicher Stelle werden aber hier wohl die Entscheidung treffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.