Dehoim in Oberderdingen: Rezept für Aschinger-Suppe

(ch) Die Berliner Lokale von August Aschinger waren dafür bekannt, dass es dort eine preisgünstige Mahlzeit für Menschen mit kleinem Geldbeutel gab.

Zu der nahrhaften Suppe - das war das Besondere damals - gab es immer eine Gratis-„Schrippe“ (Brötchen) dazu. In neueren Tagen konnte man die Suppe bereits am Stand von Oberderdingen auf der Stuttgarter CMT-Messe sowie bei Veranstaltungen im Aschingerhaus probieren. Ein Originalrezept für die berühmte Aschinger-Suppe ist nicht überliefert. Dieter Weisert hat es nachempfunden und uns seine Version verraten.

Zutaten
Erbsen
Zwiebeln
Speckwürfel
Fleischbrühe
Wasser
(Mengen nach persönlichem Geschmack)

Zubereitung
Zutaten aufkochen, anschließend zu cremiger Suppe pürrieren.

Dazu passt eine heiße Bockwurst.

Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehoim in Oberderdingen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.