Rathaussturm in Obergrombach: Schlüsselübergabe nach zähem Widerstand

6Bilder

Angesichts einer enormen Übermacht warf der Obergrombacher Ortsvorsteher Jens Skibbe  nach 50-minütiger Belagerung das Handtuch und übergab den Schlüssel für Rathaus und Stadttor in Narrenhände.

Bruchsal-Obergrombach (kk) Angesichts einer enormen Übermacht warf der Ortsvorsteher des Bruchsaler Stadtteils Obergrombach, Jens Skibbe, nach 50-minütiger Belagerung das Handtuch und übergab den Schlüssel für Rathaus und Stadttor in Narrenhände. Auch die eilig herbeigerufene Hilfe in Form von Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und Helmsheims Ortsvorsteherin Tatjana Grath brachte keine Rettung. Für die Narren war das Maß voll! Lang war die Liste der Verfehlungen und Versäumnisse, die den politisch Verantwortlichen von Rathaussturm-Befehlshaber Rolf Ritter und dem desertierten Rathaus-Hausmeister Gerald Wolf um die Ohren gehauen wurde. Dabei unterstützten die MVO-Kapelle und die Guggenmusik „Nashörner“ den Sturm musikalisch.

"Owwergrobach isch doch richtig schee!“

Lang war auch die von vielen hundert Besuchern unterstütze Liste der Fragen und Forderungen an die lokale Polit-Prominenz: „Was geschieht mit der alten Kelterhalle?", „Wann bekommt Obergrombach endlich eine Senioren-Residenz?“, „Wie lange soll Obergrombach noch eine einzige Baustelle sein?“, „Wann kriegt der FCO sein Dach für’s Clubhaus?“ und „Wo bleibt das ZEO-E-Mobil für Obergrombach?“ Das waren nur einige der drängendsten Fragen, die Ritter und Wolf an die „do owwä“ hatten. Ortsvorsteher Skibbe wiegelte allerdings ab: „Die Aufregung konn I net versteh‘ – Owwergrobach isch doch richtig schee!“ Und Ortsvorsteherin Grath kam ihrem Kollegen Skibbe zu Hilfe: „Der Kraichgau-Stromberg-Fernradweg führt hier vorbei – ein Privileg." Auch das Versprechen von Petzold-Schick („Ich werde Euch bei der Kelterhalle unterstützen, dass sie allen Vereinen mag nützen") konnte die Menschenmenge nicht milde stimmen, so dass Skibbe schließlich den Schlüssel herausrückte. Die Menge zeigte sich zufrieden, und bei Linseneintopf und Bonbons fand der „Owwergrobacher Rathaussturm 2019“ ein unblutiges Ende.

Alle Fotos: Klaus Kehrwecker

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.