Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Tierischer Familienausflug

Eine Schwanenfamilie fühlte sich durch Mäharbeiten an der Alb gestört und wanderte kurzerhand aus.
  • Eine Schwanenfamilie fühlte sich durch Mäharbeiten an der Alb gestört und wanderte kurzerhand aus.
  • Foto: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Eine Schwanenfamilie hat sich am gestrigen Mittwoch vor Mäharbeiten an der Alb geflüchtet und in der Stadt Zuflucht gesucht.

Karlsruhe (ots) Einen nicht ganz alltäglichen "Notruf" bekam die Polizei am gestrigen Mittwoch, 15. Juni, in Karlsruhe. Eine Passantin meldete gegen halb acht Uhr morgens eine Schwanenfamilie, bestehend aus den Eltern und gleich fünf Jungtieren, die es sich in der Einfahrt einer Firma in der Carl-Metz-Straße bequem gemacht hatte.

Durch Mäharbeiten aufgeschreckt

Der Grund für den Ausflug der Familie waren wohl Mäharbeiten im Bereich der Alb, die die Schwäne in ihrer Ruhe gestört hatten. Der lange Ausflug hatte jedoch vor allem die Jungtiere sehr angestrengt. Und so schliefen diese beim Eintreffen der Beamten sichtlich erschöpft im Schutz ihrer Eltern.

Familie kehrt wohlbehalten zurück

Polizei und Ordnungsamt konnten die Familie dann aber nach ein bisschen "Hin und Her" dazu überreden, ihren neuen Rastplatz aufzugeben und sich wieder zur Alb zu begeben. Dort angekommen, machte sich die siebenköpfige Schwanenfamilie dann auch schnurstracks über den Wasserweg in Richtung Süden davon.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.