WBO-Fahrturnier in Kraichtal-Oberacker war ein voller Erfolg

Temperamentvolle Pferde, gut gelaunte Fahrer: Bei herrlichem Wetter war das WBO-Fahrturnier in Oberacker für Teilnehmer wie Gäste ein schönes Erlebnis.
3Bilder
  • Temperamentvolle Pferde, gut gelaunte Fahrer: Bei herrlichem Wetter war das WBO-Fahrturnier in Oberacker für Teilnehmer wie Gäste ein schönes Erlebnis.
  • Foto: GFVK
  • hochgeladen von Chris Heinemann
Jetzt Leserreporter werden

Bei bestem Wetter war in diesem Jahr das Fahrturnier mit gekoppelter Ringtrophy auf dem Gelände der Gespann-Fahrvereinigung Kraichgau (GFVK) in Kraichtal-Oberacker ein voller Erfolg.

Kraichtal-Oberacker (ew) Bei bestem Wetter war in diesem Jahr das Fahrturnier mit gekoppelter Ringtrophy auf dem Gelände der Gespann-Fahrvereinigung Kraichgau (GFVK) in Kraichtal-Oberacker ein voller Erfolg. In der Dressur für Einspänner Pony und Pferde gewann Philipp Stolzenberger vom RFZV Nußloch mit einer Wertnote von 7,6. Der Zwölfjährige war auch gleichzeitig jüngster Teilnehmer und bekam ebenso wie die jüngste Teilnehmerin, die siebenjährige Sonja Hack, einen Ehrenpreis. Beim Dressur-Fahr-Wettbewerb für Pony-Zweispänner gewann Alexandra Hopfauf vom RV Schwaigern mit einer Wertnote von 7,0. Und bei den Großpferde-Zweispännern konnte sich Martina Raljon vom RV Hagenäcker/Tiefenbronn den ersten Platz mit einer Wertnote von 6,4 sichern.

Speedy sorgte für Überraschungssieg

Das Hindernisfahren für Pferde- und Pony-Einspänner gewann zu aller Überraschung ein Minishetty, das seinem Namen Speedy alle Ehre machte. Gefahren wurde Speedy von Verena Canbaz vom RFV Mühlacker. Beim kombinierten Hindernisfahren der Pferde- und Pony-Einspänner gewann Lisa Knam von den Kutschenfreunden Ettlingen. Und im kombinierten Fahrwettbewerb für Einspänner konnte Philipp Stolzenberger erneut punkten. Das Hindernisfahren der Pony-Zweispänner gewann Claudia Weinbrecht vom RV Schwaigern, ebenso wie das kombinierte Hindernis-Fahren und den kombinierten Fahrwettbewerb, den sie auch für sich entscheiden konnte. Beim Hindernis-Fahren für Großpferde gewann Kerstin Laukemann vom RFV Oberhausen. Das kombinierte Hindernis-Fahren gewann Jürgen Landmesser von der Gespann-Fahrvereinigung Kraichgau. Und den kombinierten Fahrwettbewerb für Großpferde gewann Beate Simon vom RV Eggenstein.
Die Veranstalter gratulieren allen Siegern und Platzierten und bedanken sich bei allen Teilnehmern, Besuchern und Helfern für die gelungene Veranstaltung.

Alle Fotos: Gespann-Fahrvereinigung Kraichgau

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.