Erlebe Bretten

Bürgerverein Flehingen verlost Einkaufsgutschein
Wo steht der dickste Baum von Oberderdingen?

Udo Kazenmaier (1. Vorsitzender), Sandra Spinelli (Schriftführerin) und Jörg Rübenacker (Kassier) vom Vorstand des Bürgervereins Flehingen.
2Bilder
  • Udo Kazenmaier (1. Vorsitzender), Sandra Spinelli (Schriftführerin) und Jörg Rübenacker (Kassier) vom Vorstand des Bürgervereins Flehingen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Havva Keskin

Oberderdingen (hk) Ein Drittel von Deutschland ist mit Wald bedeckt – das entspricht etwa 0,13 Hektar pro Bundesbürger. Auch in unserer Region gibt es rund 60.000 Hektar Wald. Aber wo steht der dickste Baum? Oder um ganz genau zu sein – wo in Oberderdingen? Diese Frage hat sich auch der Bürgerverein Flehingen gestellt. Gemeinsam mit den Oberderdingern, Flehingern und Großvillarsern will der Verein nun der Antwort auf die Spur kommen.

„Der Name ist Programm“

Der Bürgerverein Flehingen wurde im Mai 2012 gegründet und verfolgt seitdem das Ziel, das ortsbezogene Wohlgefühl und damit die Ortsidentität in Flehingen zu verbessern. „Der Name ist Programm“, sagt Udo Kazenmaier, 1. Vorsitzender des Vereins und erklärt: „Der Bürgerverein ist als eine Plattform zu verstehen, die Kommunikation und Engagement unter den Bürgern durch Mitmachangebote fördert.“ Beispielhaft nennt er die Spieleabende und Kreativtreffs, die der Bürgerverein vor der Corona-Pandemie regelmäßig veranstaltet hat. „Das ist etwas ganz Typisches für den Bürgerverein: Man kommt zusammen und tut gemeinsam das, was man gerne macht.“ Im besten Fall entstehen dadurch Kontakte zwischen den Bürgern. Wichtig sei dem Bürgerverein, den Bürgern ein unverbindliches Angebot zu machen, sich einzubringen. „Die, die zu uns gekommen sind, sind aber geblieben“, sagt Kazenmaier mit einem Lachen.

Einsendeschluss endet am Montag

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte auch der Bürgerverein seine geplanten Aktionen nicht durchführen. Mit einer besonderen Idee soll aber nun Schluss sein mit dem „Mauerblümchendasein“, wie Kazenmaier die aktuelle Situation des Bürgervereins liebevoll umschreibt. Anlässlich des internationalen „Tag des Baumes“ veranstaltet der Verein ein Gewinnspiel, bei dem es einen Einkaufsgutschein zu gewinnen gibt. Ob Groß, ob Klein, Enkelin oder Opa, Sonntagsspaziergang oder Fahrradtour, alle Oberderdinger, Flehinger und Großvillarser sind aufgerufen sich auf dem Gemeindegebiet Oberderdingen den dicksten Baum herauszusuchen. Dann einfach den Umfang auf circa ein Meter Stammhöhe messen (siehe Foto), den Standort und warum gerade dieser Baum besonders ist, auf eine Postkarte schreiben oder in einen Umschlag stecken. Adresse und Telefonnummer nicht vergessen und ab damit in den Briefkasten des Bürgerbüros Oberderdingen oder den Briefkasten der Ortsverwaltung Flehingen, oder direkt an die Briefanschrift des Bürgervereins Flehingen oder einfach per E-Mail an info@buergerverein-flehingen.de. Einsendeschluss ist Montag, 3. Mai 2021. Bei Doppelnennungen entscheidet das Los. Die Gewinner werden benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner von Oberderdingen.

Auf Tag des Baumes aufmerksam machen

„Andere Festtage dienen der Erinnerung, der ‚Tag des Baumes‘ weist in die Zukunft", sagte 1872 Julius Sterling Morton auf welchen der „Tag des Baumes“ zurückgeht. Der Nutzen der Bäume als Schutz für Natur und Klima ist wieder stärker ins Bewusstsein gerückt. „Da viele derzeit die Natur für sich (neu) entdecken und ohnehin draußen unterwegs sind, möchten wir auf den ‚Tag des Baumes‘, der offiziell am 25. April stattfindet, aufmerksam machen“, so der Bürgerverein. Bereits Bundespräsident Theodor Heuss pflanzte 1952 zu diesem Anlass einen Baum.
Um die Tierwelt nicht zu stören, sollte der dickste Baum von offiziellen Wegen aus gut erreichbar sein. „Bitte auch im Wald keine sogenannten Rückegassen betreten oder befahren. Steht der dickste Baum in Nachbars Garten, bitte vor Betreten des Grundstücks um Erlaubnis fragen“, betont der Bürgerverein.

Mehr lesen Sie auf unserer Themenseite Dehoim in Oberderdingen.

Udo Kazenmaier (1. Vorsitzender), Sandra Spinelli (Schriftführerin) und Jörg Rübenacker (Kassier) vom Vorstand des Bürgervereins Flehingen.
Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen