Spende für Nußbaumer Heimatbühne
Zuwendung von Netze BW für "Die Backkörb"

Mitglieder des Theatervereins "Die Backkörb" aus Nussbaum freuen sich über eine Spende der Netze BW, die Tino Stutz (Mitte) überbrachte.
  • Mitglieder des Theatervereins "Die Backkörb" aus Nussbaum freuen sich über eine Spende der Netze BW, die Tino Stutz (Mitte) überbrachte.
  • Foto: Backkörb
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Neulingen-Nußbaum (kn) Der Stromnetzebetreiber Netze BW spart Geld, dadurch dass immer mehr Kunden ihren Zählerstand selbst ablesen. Diese Einsparung gibt das Unternehmen weiter an gemeinnützige Einrichtungen, und der Theaterverein Nußbaumer Heimatbühne "Die Backkörb", bekannt durch seine Kulturarbeit und somit gemeinnützig, wurde jetzt mit einer Geldspende bedacht.

Verein kämpft ums Überleben

In den vergangenen Jahren war es der Theaterverein selbst, der jedes Jahr großzügig Spenden an karitative Einrichtungen in der Umgebung vergeben hat, auch an Einrichtungen innerhalb der Gemeinde Neulingen. Durch die Pandemie muss der Verein jetzt selbst um sein Überleben kämpfen und ist daher sehr dankbar für jeden Euro, der als Spende an ihn geht. In der letztjährigen Saison mussten die Theaterabende wegen Corona leider abgebrochen werden, obwohl viele schon Karten gekauft hatten. Nun verlangen natürlich viele Besucher das Geld zurück und nur wenige überlassen die bezahlten Karten als Spende dem Verein. Laufende Zahlungen lassen sich jedoch durch eine Pandemie nicht stoppen und so ist der Verein sehr dankbar für Spenden, die mithelfen, dass das Theater überlebt.

Vorstellungen am 1., 2. und 3. Oktober

Der Beauftragte der Netze BW, Tino Stutz, hatte den Übergabetermin mit Bürgermeister Michael Schmidt abgeklärt, bei dem er kurz vorher zum Gespräch war. Den Scheck überbrachte Stutz den Vereinsmitgliedern im Theaterhäusle dann jedoch allein und entschuldigte den Bürgermeister, der durch andere Termine leider am Kommen verhindert war.

Verein freut sich über Nachwuchs

Die Zahlung von Netze BW hilft den "Backkörb", Mietkosten und andere Zahlungen zu leisten. Am Freitag, 1. Oktober, und Samstag, 2. Oktober, jeweils ab 19 Uhr sowie am Sonntag, 3. Oktober, ab 16 Uhr geben die "Backkörb" in der Weiherhalle nochmals ihr Stück "Goldrausch in Nußbe" zum besten. Karten zu 14 und zwölf Euro, Kinder bis zwölf Jahre jeweils die Hälfte, gibt es an der Abendkasse, die jeweils zwei Stunden vor Beginn öffnet. Es gelten die 3G-Regeln. Der Theaterverein hofft auf zahlreiche Besucher. Schön wäre auch, wenn sich theaterbegeisterte Menschen jeden Alters melden würden, die bei den Backkörb mitspielen wollen. Auch Helfer hinter der Bühne werden dringend benötigt, um den Verein am Leben zu erhalten.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen