Anzeige

Hausmesse bei Rostan: Neue Trends und moderne Designs

Bürgermeister Thomas Nowitzki (links), Geschäftsführer Jürgen Rostan (Mitte) und Juniorchef Pascal Rostan.
15Bilder
  • Bürgermeister Thomas Nowitzki (links), Geschäftsführer Jürgen Rostan (Mitte) und Juniorchef Pascal Rostan.
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

Die Hausmesse der Rostan GmbH in Oberderdingen bot eine Ausstellung der neuesten Produkte, Badausstattung und -designs sowie verschiedene Fachvorträge. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, sich zu informieren.

Oberderdingen (wh) Mit einer Hausmesse präsentierte die Rostan GmbH in Oberderdingen ihr breites Portfolio an Badezimmerausstattung und Heizungstechnik. Zahlreiche Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, sich umfassend über verschiedene Designs und Neuheiten zu informieren.

Einen besonderen Trend sieht Badberaterin Angelika Borchardt in den Dusch-WCs, die eine papierlose Reinigung ermöglichen. Sie seien vor allem für ältere Menschen interessant, die auf den Komfort eines Bidets nicht verzichten wollen, aber auch auf eine altersgerechte Sitzhöhe angewiesen sind.

Stark nachgefragt werden auch ebenerdige zu begehende Duschen. Es sind nicht nur ältere Menschen, die am barrierefreien Ausbau ihres Badezimmers interessiert sind, sondern auch junge Familie, die modernes Design schätzen. Die „Walk-In“-Duschen könnten der klassischen Badewanne den Rang ablaufen. Wer aber trotzdem nicht auf ein gemütliches Bad verzichten will, kann eine Badewannen-Dusch-Kombination wählen, die ebenfalls nahezu ebenerdig zu betreten ist.

Beliebte Reiseziele als Design-Vorlagen

Trends in Sachen Bad-Design setzt Ausstattung im Stil von beliebten Reisezielen - ob Toskana, Marokko, Afrika, Thailand oder das Meer. Zu sehen war auch eine Auswahl an Wohlfühl-Einrichtungen: Infrarotkabinen, Wärmeliegen und Whirlpools, die mit verschiedenen Zusatzfunktionen aufwarten. Besonderes Highlight: Soundsysteme, die die Wanne als Resonanzkörper nutzen. „Wie ein Konzertsaal im Bad“, erklärte Angelika Borchardt.

Moderne Energie und Wärmetechnik

Ergänzt wurde die Hausmesse durch ein Ausstellungsfahrzeug der Firma Viessmann, die in Sachen Wärme und Energie über gängige Produkte informierten wie Öl- und Gasbrennwertkessel, Holzvergaserkessel, aber auch Splitwärmepumpen, die mit Photovoltaikankagen kombiniert werden können. „So kann eine nahezu autarke Energieversorgung gewährleistet werden“, berichtete Berater Carsten Gehre.

Wer noch tiefer in das Thema Sanitär- und Heizungstechnik einsteigen wollte, für den waren die verschiedenen Fachvorträge, die das Programm der Hausmesse abrundeten, besonders interessant.

Autor:

Wiebke Hagemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.