Anzeige

Azubi-Projekt für Alt-Weihenstephaner Brauerbund
Neun neue Auszubildende bei Kieselmann

Die KIESELMANN-Azubis 2021 mit Personalleiterin Lena Lotspeich, Fertigungsleiter Dietmar Kappus, Geschäftsführerin Caroline Pötzl und Fertigungsleiter André Becker (untere Reihe v.l.n.r).
  • Die KIESELMANN-Azubis 2021 mit Personalleiterin Lena Lotspeich, Fertigungsleiter Dietmar Kappus, Geschäftsführerin Caroline Pötzl und Fertigungsleiter André Becker (untere Reihe v.l.n.r).
  • Foto: kieselmann
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Knittlingen (kn) Am 1. September begann für neun junge Menschen ein neuer, spannender Lebensabschnitt: die Ausbildung bei der Firma Kieselmann. Eine angehende Industriekauffrau und ein angehender Industriekaufmann haben sich für den kaufmännischen Ausbildungsbereich entschieden. Vier Zerspanungsmechaniker, zwei Industriemechaniker und ein Behälter- und Apparatebauer in spe lassen sich im gewerblich-technischen Bereich ausbilden. Kieselmann hält seit Jahren an einer hohen Ausbildungsquote fest. Im vergangenen Jahr trotzte man der Coronakrise und schuf zehn sichere Ausbildungsplätze. Derzeit ermöglicht das Unternehmen 35 Auszubildenden den Start ins Berufsleben. Zahlreiche Benefits, wie das „Paten-Konzept“ und das „Azubi-Projekt“, machen die Knittlinger zu einem beliebten Ausbildungsbetrieb. Das Paten-Konzept ist schnell erklärt: Auszubildende der höheren Lehrjahre unterstützen die neuen als persönliche „Paten“ mit Rat und Tat.

Mix aus Eigenverantwortung und Betreuung

Das ebenso beliebte „Azubi-Projekt“ lehrt Verantwortung und bietet Vertrauen. Dieses Jahr bearbeiten die Auszubildenden ein Projekt für den Alt-Weihenstephaner Brauerbund in Freising. Auf der To-do-Liste steht eine Edelstahlarmatur für den Brauerbund. Von den Kundengesprächen über die Planung, Konstruktion und CAD-Zeichnung bis hin zur Fertigung und Versandabwicklung führen die Azubis das gesamte Projekt durch. „Wir setzen auf einen Mix aus Eigenverantwortung und Betreuung. Gibt es einen Projektabschnitt, an dem die Auszubildenden nicht weiterkommen, stehen ihnen ihre Ausbilder:innen zur Seite“, sagt Kieselmann Personalleiterin Lena Lotspeich. Doch bisher läuft alles nach Plan. Die Lieferung kann termingerecht von Knittlingen nach Freising gehen. So sammeln die jüngsten aus dem Kieselmann-Team Erfahrung in einem erfolgreichen Projekt.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen