Oberderdinger Unternehmen weitet Partnerschaft aus
E.G.O. wird neuer KSC-Ärmelpartner

Anbei ein erster Vorgeschmack auf das neue KSC-Heimtrikot 2021/22 mit E.G.O. als Ärmelpartner. Um nicht zu viel zu verraten, ist das Foto bis zur offiziellen Vorstellung des Trikots weitestgehend verpixelt (KSC-Geschäftsführer Michael Becker (links) und CEO der E.G.O.-Gruppe Dirk Schallock (rechts).
  • Anbei ein erster Vorgeschmack auf das neue KSC-Heimtrikot 2021/22 mit E.G.O. als Ärmelpartner. Um nicht zu viel zu verraten, ist das Foto bis zur offiziellen Vorstellung des Trikots weitestgehend verpixelt (KSC-Geschäftsführer Michael Becker (links) und CEO der E.G.O.-Gruppe Dirk Schallock (rechts).
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Oberderdingen/Karlsruhe (kn) Bereits seit 2016 engagiert sich die E.G.O.-Gruppe im Karlsruher Wildpark als Exklusiv- und Akademie-Partner. Mit Beginn der kommenden Saison geht der Hausgeräte-Zulieferer mit Stammsitz in Oberderdingen nun noch einen Schritt weiter und wird offizieller Ärmelpartner des Karlsruher SC. Die kommenden beiden Jahre, also bis einschließlich der Saison 2022/23, schmückt das E.G.O.-Logo den linken Ärmel aller neuen KSC-Trikots. Gleichzeitig bleibt die E.G.O.-Gruppe Exklusivpartner des KSC, unterstützt die KSC Grenke Akademie als Partner und engagiert sich zusätzlich neu im Rahmen der Initiative "KSC tut gut", der sozialen Dachmarke der Karlsruher.

Werbung soll im Wettbewerb um Fachkräfte helfen

"Wir freuen uns sehr über diese deutliche Erweiterung der Partnerschaft, die schon seit Beginn beidseitig äußerst intensiv gelebt wird. Mit Sicherheit besonders ist, dass sich die E.G.O.-Gruppe bereits Ende letzten Jahres und ligaunabhängig für diesen Schritt entschieden hat. Es ist schön zu sehen, dass sich auch hier der laufende Veränderungsprozess des KSC positiv auswirkt", freute sich 
KSC-Geschäftsführer Michael Becker. Für Dirk Schallock, CEO der E.G.O.-Gruppe, ist die Ärmelpartnerschaft eine Möglichkeit, die E.G.O.-Gruppe in der Öffentlichkeit über die Region hinaus sichtbar zu machen. In der breiten Öffentlichkeit sei man als "Top-Arbeitgeber und Technik-Pionier" noch nicht so präsent. Die Ärmel-Werbung solle nun helfen, "im Wettbewerb um Nachwuchstalente und Fachkräfte noch erfolgreicher zu sein".

Mehrere Projekte geplant

Im Zuge der Partnerschaft zwischen KSC und E.G.O. ist außerdem beispielsweise ein exklusives Fußballcamp geplant, ein Testspiel der E.G.O.-Betriebsmannschaft gegen die U19 der KSC Grenke Akademie und ein individuelles Videoformat.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen