Gärtnerei am Amthof spendet Blumenbeet am Marktplatz
Pflanzen bereichern das Ortsbild

Seniorchef Norbert Burr von der Gärtnerei am Amthof half tatkräftig bei der Neugestaltung des Blumenbeets mit.
  • Seniorchef Norbert Burr von der Gärtnerei am Amthof half tatkräftig bei der Neugestaltung des Blumenbeets mit.
  • Foto: Barbara Lohner
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Oberderdingen (kn) Die Gärtnerei am Amthof hat die Neuanlage des Blumenbeets entlang der Umspannstation am Marktplatz übernommen. Der Meisterbetrieb im Bereich Garten- und Landschaftsbau ist schon seit Jahrzehnten mit der Gemeinde Oberderdingen verbunden und hat den 60. Geburtstag des Seniorchefs Norbert Burr zum Anlass genommen, um der Gemeinde ein Stück Anerkennung entgegen zu bringen.

Beetpflanzen fürs ganze Jahre

Juniorchef Felix Burr, sein jüngerer Bruder Jannis Burr und ihr Team haben an insgesamt vier Tagen das Beet am Marktplatz komplett verschönert. Mit schwerem Gefährt entfernten sie Sträucher und Pflanzen, tauschten die alte Erde durch qualitativ hochwertiges Pflanzsubstrat aus und bepflanzten das Beet mit Montbretien, rotem und gelbem Sonnenhut, Gräsern für den Winter und Solitärgehölzen wie Blumenhartriegel. „Bei der Auswahl der Pflanzen haben wir uns nach dem Standort des Blumenbeets gerichtet, so dass diese optimale Bedingungen zum Wachsen haben. Außerdem war uns wichtig, dass das Beet nicht nur im Frühling und Sommer, sondern auch im Winter schön aussieht. Die Stauden stammen aus dem Ausbildungsbetrieb meines Vaters in Schwäbisch-Gmünd“, berichtet Felix Burr.

„Wir freuen uns, dass die Gärtnerei am Amthof auf mich zugekommen ist und der Gemeinde die Gestaltung des Blumenbeets spendet. Bereits seit mehreren Jahren übernimmt der Betrieb die Gestaltung der Blumenbeete in der Gemeinde, so auch beispielsweise die schöne Bepflanzung auf dem Marktplatz, an der Vinothek oder dem FORUM. Damit bereichern sie die Gemeinde und machen sie ein Stück lebens- und liebenswerter“, sagt Bürgermeister Thomas Nowitzki.
„Zum 60. Geburtstag meines Vaters wollten wir, die wir alle leidenschaftliche Gärtner sind, der Gemeinde etwas wiedergeben, das uns ausmacht und die Verbundenheit zur Gemeinde ausdrückt. Da wir bereits sehr viel positive Rückmeldung zur Bepflanzung an den öffentlichen Plätzen erhalten haben, haben wir uns dazu entschieden, das Blumenbeet neu zu gestalten, zu bepflanzen und es unserer Gemeinde zu schenken sowie die Pflege für ein Jahr zu übernehmen“, erzählt Meister im Garten- und Landschaftsbau Felix Burr.

Familienbetrieb in vierter Generation

Die Gärtnerei am Amthof ist ein Familienbetrieb in vierter Generation. 1914 gründete Karl Erdwein das Unternehmen als traditionelle Gärtnerei mit Pflanzenaufzucht- und Verkauf in Knittlingen. In den 60er Jahren übernahm Sohn Karl mit seiner Ehefrau Ellen Erdwein den Betrieb. Tochter Pia stieg mit ihrem Ehemann Norbert Burr, der seit nunmehr 45 Jahren als Gärtner arbeitet, 1998 in dritter Generation in das Unternehmen mit dem Namen Gärtnerei am Amthof und mit Sitz in Oberderdingen ein. Als 2010 deren Sohn Felix Burr einstieg, kam der Bereich Garten- und Landschaftsbau hinzu. 2018 schloss der Pflanzenverkauf. Im selben Jahr begann Jannis Burr im elterlichen Betrieb seine Zweitausbildung zum Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, die er derzeit abschließt. Die Gärtnerei am Amthof ist anerkannter Ausbildungsbetrieb im Bereich Garten- und Landschaftsbau und Mitglied im Galabau-Verband. Das Team besteht aus sechs Mitarbeitern.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen