Stellenabbau bei Blanco Professional: Unternehmen einigt sich mit Betriebsrat

Die Blanco Professional Gruppe hat sich mit dem Betriebsrat über einen Stellenabbau geeinigt.
  • Die Blanco Professional Gruppe hat sich mit dem Betriebsrat über einen Stellenabbau geeinigt.
  • Foto: Blanco Professional
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die Blanco Professional-Gruppe aus Oberderdingen hat sich mit dem Betriebsrat über Eckpunkte des Stellenabbaus im Unternehmen geeinigt.

Oberderdingen (nk) Die Blanco Professional Gruppe aus Oberderdingen hat sich in, nach Angaben des Unternehmens, konstruktiven Gesprächen mit dem Betriebsrat auf Eckpunkte des geplanten Stellenabbaus im Unternehmen geeinigt. Wesentlicher Bestandteil der Verhandlungsergebnisse sei ein Programm, das Mitarbeitern ermöglicht, durch Abschluss von Aufhebungsverträgen freiwillig aus dem Unternehmen auszuscheiden, heißt es in einer Mitteilung von Blanco Professional.

Nicht 100, sondern 58 Arbeitsplätze werden abgebaut

„Anders als zunächst vorgesehen, haben wir in den Verhandlungen erreicht, dass das Unternehmen am Standort Oberderdingen nicht 100, sondern lediglich 58 Arbeitsplätze abbaut“, sagt Günter Lanz, Vorsitzender des Betriebsrats von Blanco Professional. „Unser oberstes Ziel ist es, betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden“, ergänzt Roland Spleiss, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem erreichten Ergebnis die Basis für eine erfolgreiche Zukunft von Blanco Professional legen.“

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen