Fasts 10.000 Menschen wurden bereits getestet
Tausende Reisende auf Autobahn-Corona-Teststation gecheckt

Neuenburg (dpa/lsw) Im Schnitt weit mehr als 1.000 Reiserückkehrer lassen sich täglich an der Teststation auf der Autobahn 5 bei Neuenburg auf das Coronavirus prüfen. Von Freitag vergangener Woche bis Donnerstagabend seien auf dem Parkplatz Neuenburg-Ost 9.460 Abstriche genommen worden, teilte der DRK-Landesverband Baden am Freitag mit. Die Hilfsorganisation stellt das Personal von 25 Menschen, die im Zwei-Schicht-Betrieb arbeiten. Mit diesem Aufkommen stoße die Teststelle an ihre Kapazitätsgrenzen. Die vom Land finanzierte einzige Autobahn-Teststation (Breisgau-Hochschwarzwald) im Südwesten soll bis Ende der Sommerferien in Baden-Württemberg Mitte September bestehen bleiben.

Rückkehrer aus Risikogebiet zu Test verpflichtet

Am vergangenen Wochenende seien täglich bis zu 1.500 Reisende getestet worden, mit ähnlichen Zahlen sei an diesem Wochenende zu rechnen, sagte eine DRK-Sprecherin. Sie kommen vor allem aus der Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien und den Balkanstaaten. Wer aus einem Risikogebiet wie Spanien außer den Kanaren oder Serbien zurückkommt, ist zum Test oder einer 14-tägigen Quarantäne verpflichtet. Bei Zuwiderhandeln drohen Geldbußen von bis zu 25.000 Euro. Die anderen Rückkehrer können aber ebenfalls von dem Angebot Gebrauch machen.

Testmöglichkeiten auch an drei großen Flughäfen und am Stuttgarter Hauptbahnhof

Die Ergebnisse liegen in der Regel binnen 48 Stunden vor. Auch an den drei großen Flughäfen im Südwesten und am Stuttgarter Hauptbahnhof werden Reisende getestet. Welche Länder als Risikogebiete gelten, geht aus einer Liste des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen