Newsletter und Push Benachrichtigungen

Evangelischen Kirchengemeinde in Dürrn präsentiert sich einmal anders
Kirche Kunterbunt fand großen Anklang

4Bilder
Jobs und Karriere

Ölbronn-Dürrn (kn) Ganz schön wild und vor allem sehr bunt ging es am jüngst in der evangelischen Kirche in Dürrn zu. Rund 160 Menschen aus den Kirchengemeinden Kieselbronn und Dürrnversammelten sich zur ersten Kirche Kunterbunt unter dem Motto: „Noah“. Dafür wurde das gesamte Kirchengelände in eine attraktive Landschaft verwandelt, und es gab  dort eine bunte Palette an Möglichkeiten, wie sich die ganze Familie beschäftigen konnte. „Die Kirche Kunterbunt ist kein Angebot nur für Kinder, sondern ist so gedacht, dass die ganze Familie mit am Start ist. Eltern verbringen Zeit mit ihren Kindern. Echte 'Family-Quality-Time' eben“, erklärte Gemeindediakon Raphael Beil.

Ein bunter Strauß an Mitmach-Angeboten

Angeboten wurde ein Streichelzoo mit Schafen, Ziegen, Hasen, Hühner und einem Esel. Sogar Ponyreiten konnte man dank einigen jungen Reiterinnen des Reitvereins Göbrichen. Außerdem war in Dürrn die Arche nach biblischen Originalangaben auf die Straße gesprayt. Die Kinder konnten zudem mit ihren Eltern Boote bauen und basteln. Nachdem sich alle kreativ ausgetobt hatten, wurde gemeinsam in der Kirche weitergefeiert. Dabei erfuhren die Gäste einiges über Noah und seine Arche und sangen gemeinsam witzige und spannende Lieder.

Nächste Kirche Kunterbunt in Kieselbronn

Zum Abschluss des gelungenen Tages gab es dann für alle zum Abendessen Fischstäbchen mit Kartoffelsalat. So konnten die vielen Familien zufrieden und gut gesättigt ihre Heimreise antreten. Die nächste Kirche Kunterbunt findet dann am 28. Juni in Kieselbronn statt.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen