Musik und Danken verbindet / Konzert "Dankeslieder" in Menzingen mit drei Chören plus Posaunenchor

Geballte Musikpower - Drei Chöre plus Posaunenchor
3Bilder
  • Geballte Musikpower - Drei Chöre plus Posaunenchor
  • hochgeladen von Martin Stock

"Danken tut gut!" Mit diesen Worten begrüßte Pfarrerin Stefanie Nuß die Gäste des Konzertes "Dankeslieder" in der evangelischen Kirche in Menzingen. "Danken lässt innehalten und Gutes entdecken."

Auf diese Entdeckungsreise nahmen drei Menzinger Chöre sowie der Posaunenchor Menzingen die zahlreichen Zuhörer mit. Es war ein buntes Potpourri mit vielen Melodien, Musikstilen und Anlässen zum Danken. Das Besondere an diesem Abend war auch, dass drei Chöre gemeinsam dieses Konzert bestritten: "MenzSingers" unter der Leitung von Salome Hölzle, "Salto Vocale" und "MeOLa", beide von Dagmar Appenzeller dirigiert und der Posaunenchor Menzingen, geleitet von Lothar Gabriel. Musik führt zusammen, genauso wie das Danken.

Mächtige Tuba und helle Trompete

Der Posaunenchor erfreute mit seiner großen Besetzung von der tiefen mächtigen Tuba über Hörner und Posaunen bis hin zu den hellen Trompeten. Er eröffnete das Konzert mit einer festlichen Intrada, die die Zuhörer wie ein Herold auf das dann folgende Konzert einstimmte und eine erwartungsfrohe Stimmung schuf. Die Chöre, die in unterschiedlicher Kombination auftraten enttäuschten diese Erwartung nicht, so dass am Schluss des Konzertes gewaltiger und lang anhaltender Applaus aufbrandete. Besonders eindrucksvoll war der Choral "Du meine Seele singe, wohlauf und singe schön", bei dem alle Chöre auf der Bühne standen und sie sowohl der Posaunenchor als auch das Publikum stimmkräftig begleiteten.

"Du meine Seele singe" und "Thank you for the Music"

 
Das Repertoire reichte vom traditionellen Kirchenlied über Gospel und Chanson bis hin zum Popsong. Bei den Dankesliedern durfte natürlich die Hymne "Thank you for the Music", von Abba nicht fehlen. Ein mutiges Solo von Emilie Kooß aus dem MeOLa-Jugendchor, prägte diesen Song und gab ihm "Gänsehaut-Feeling". Schwierig zu singen durch die hohen Passagen, hat die junge Sängerin, die bei Dagmar Appenzeller eine Gesangsausbildung genießt, ihre Aufgabe hervorragend gemeistert und bekam kräftigen "Szenenapplaus". Das Publikum stimmte freudig ein in die Strophe auf Deutsch: "Danke für die Lieder, die in mir klingen." Eindrücklich und mutig zugleich war auch die Umsetzung eines Chansons von Reinhard Mey in eine Chorversion: "Welch ein Geschenk ist ein Lied". Es gelang Dagmar Appenzeller mit "Salto Vocale", das für eine einzelne Stimme komponierte Lied in eine Chor-Version mit vielen Sängern umzusetzen und dabei aber auch die leisen Töne zum Klingen zu bringen.

Musik erhellt die Welt

Bei "You raise me up" überraschte "Salto Vocale", dass die Sängerinnen und Sänger mit dem Rücken zum Publikum auf der Bühne standen und sich erst während des Liedes umdrehten mit Kerzen in der Hand als Symbol, dass Musik die Welt erhellt. Die "MenzSingers", die sich aus dem Kirchenchor entwickelt haben, begeisterten mit New Gospels und brachten den Dank an Gott zum Ausdruck. Sie bewiesen dabei ihre besonderen gesanglichen Qualitäten verbunden mit hohem Engagement. Der Sängernachwuchs präsentierte sich im "MeOLa"-Chor mit großer Freude am Singen und mit passenden Bewegungen zu "Wir sind alle Kinder dieser Welt", bevor sie zusammen mit Salto Vocale aufforderten "Come let us sing! - Kommt, singt alle mit!"

"Die Seele tanzt"

Den Abschluss bildete eine Orgelimprovisation von Salome Hölzle, die "die Seele tanzen ließ" nach dem Motiv des Liedes "Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt". Salome Hölzle gibt ihre Aufgabe als Chorleiterin weiter, da sie künftig als Bezirkskantorin in Sinsheim wirken wird. Pfarrerin Stefanie Nuß und eine Vertreterin des Chores dankten ihr ausdrücklich für die geleistete wertvolle Arbeit mit den MenzSingers. Mit den Worten "Wenn Ihnen dieses Konzert gefallen hat, dann singen Sie doch einfach bei uns mit" lud die Pfarrerin ein zu den Menzinger Chören.

Autor:

Martin Stock aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.