2.400 Euro Strafe für KSC
Wegen Pyrotechnik: Karlsruher SC muss Geldstrafe zahlen

Frankfurt (dpa/lsw) Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss wegen Ausschreitungen seiner Fans eine Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro zahlen. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mitteilte, verurteilte das DFB-Sportgericht die Badener zu dieser Strafe, weil KSC-Anhänger während des Heimspiels am 11. November gegen den FC Erzgebirge Aue (1:1) Pyrotechnik abgebrannt hätten. Der KSC habe dem Urteil zugestimmt.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen