Aaron Treut

Beiträge zum Thema Aaron Treut

Freizeit & Kultur
Von links: Jörg Biermann, Wolfgang Lübeck, Udo Stammnitz sowie Aaron Treut.

Bürgertelefon „Heißer Draht“ trägt Früchte
Wanderparkplatz um „Moltke-Eiche“ in Ruit aus Dornröschenschlaf erwacht

Bretten (hk) Im September 2020 hatte die Brettener Gemeinderatsfraktion der Wählerinitiative „die aktiven“ das Bürgertelefon „Heißer Draht“ eingerichtet. Fraktionsmitglied und Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut ist seitdem für die Anliegen von Brettener Bürgerinnen und Bürger verantwortlich. Dank einer Anregung von Udo Stammnitz konnte die „aktiven“-Fraktion nun Worten Taten folgen lassen. Der Vorplatz und der Wanderparklatz an der „Moltke-Eiche“ wurden auf Vordermann gebracht und können sich...

  • Bretten
  • 22.01.21
Politik & Wirtschaft
Den Anschluss des Rotenberger Hofs an das Glasfasernetz begleiteten (von links) Bernd Henkel von der BBV Deutschland, Oberbürgermeister Martin Wolff und der Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut.

Auffahrt auf die Datenautobahn für Ruit
Glasfaser für Anwohner des Rotenberger Hofs

Bretten-Ruit (hk) Auf dem Rotenberger Hof im Brettener Stadtteil Ruit erfolgte der offizielle Startschuss zur Nutzung von schnellerem Internet: Acht Familien gelangen dort ab sofort über Glasfaser auf die weltweite Datenautobahn. Am Dienstagnachmittag, 8. Dezember, wurden die Anschlüsse von Oberbürgermeister Martin Wolff, Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut und Bernd Henkel als Vertreter der Glasfaser-Firma BBV Deutschland in Betrieb genommen. Grabungen in Eigenleistung durchgeführt Lange Zeit...

  • Bretten
  • 08.12.20
Politik & Wirtschaft
In Ruit wurde Hochwasserschutz mit Artenschutz kombiniert. Ortsvorsteher Aaron Treut mit seinen Ortschaftsräten und Bürgern erschaffen ein Biotop im Ruiter Tal.
3 Bilder

Ruit setzt Zeichen für Arten- und Naturschutz

Bretten (kn) "Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt" (A. Arakceev): Getreu diesem Motto hat der Ortschaftsrat Ruit beschlossen ein Biotop zu errichten auf der im Jahr 2017 erfolgten Geländeerhöhung für den Hochwasserschutz am Ruiter Ortsrand im Oberen Tal, auf einer Fläche von circa 1800 Quadratmetern. Dem Aufruf des Ortsvorstehers Aaron Treut zu einer diesbezüglichen Bürgerschaftsaktion am 30. November sind einige tatkräftige Ruiter...

  • Bretten
  • 05.12.19
Politik & Wirtschaft
Axel E.Fischer (vierter von links) mit Ruiter Bürgern und Ortsvorsteher Aaron Treut (fünfter von links) vor der Ruiter Grundschule.

Kindergarten Ruit: Rückendeckung aus Berlin

Auf Einladung des Ruiter Ortsvorstehers Aaron Treut (CDU) besuchte am vergangenen Samstag, 6. April, der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer den Brettener Stadtteil Ruit. Thema war der Streit um Sanierung oder Neubau des Kindergartens. Bretten-Ruit (kn) Auf Einladung des Ruiter Ortsvorstehers Aaron Treut (CDU) besuchte am vergangenen Samstag, 6. April, der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer den Brettener Stadtteil Ruit, um sich über die Situation des anstehenden Entscheides zum...

  • Bretten
  • 08.04.19
Politik & Wirtschaft
Die BBV hat mit dem Glasfaserausbau im Brettener Stadtteil Ruit begonnen.
4 Bilder

Bretten: Glasfaserausbau in Ruit hat begonnen

Optimistisch zeigte sich die BBV in Vertretung ihres Geschäftsführer Manfred Maschek sowie der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff über den Fortschritt des Glasfaserausbaus in den Stadtteilen. In Ruit werden 65 Prozent der Haushalte ans Netz angeschlossen. Bretten (wh) In Ruit hat der Glasfaserausbau durch die BBV begonnen. Voraussichtlich bis Ende November will man die Bauarbeiten beendet haben. Damit ist Ruit der zweite Brettener Stadtteil, in dem die Bauarbeiten zur Leitungsverlegung...

  • Bretten
  • 25.07.17
Politik & Wirtschaft
Ein Händedruck im Schatten des Baggers: Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff und der Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut gehen nach Differenzen in Sachen Hochwasserschutz wieder aufeinander zu.
17 Bilder

Ruit: Tauwetter am Hochwasserdamm

Baubeginn der Hochwasserschutzmaßnahmen in Ruit: Oberbürgermeister Martin Wolff und der Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut beim versöhnlichen Handschlag. Ruit (ger) Ein Hauch von Frühling liegt in der Luft. Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff ist nach Ruit gekommen, um zusammen mit Ortsvorsteher Aaron Treut und einem Dutzend Anwohnern, die am Montag, den 13. Februar begonnenen Baumaßnahmen für den Hochwasserschutz in Augenschein zu nehmen. Wolff weist ausdrücklich darauf hin, dass es...

  • Bretten
  • 15.02.17
Politik & Wirtschaft
FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (links) traf sich mit dem Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut (CDU) zu einem Informationsgespräch zum Thema „Hochwasserschutz“.

"Hochwasserschutz muss nicht nur in Ruit optimiert werden"

In einem Gespräch mit Aaron Treut (CDU) stellt FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung in Ruit fest, dass der Hochwasserschutz in der Region nicht optimiert sei. Dies wiederum ziehe Folgen in der Versicherungswirtschaft mit sich. Bretten-Ruit (pm) Zu einem Informationsgespräch zum Hochwasserschutz trafen sich der Ruiter Ortsvorsteher und Stadtrat Aaron Treut (CDU) und der Bundestagskandidat der Freien Demokraten Christian Jung. Bei einem Rundgang durch Ruit führte Treut vor Augen, wie sehr...

  • Bretten
  • 11.08.16
Politik & Wirtschaft
Aaron Treut (rechts) hat Vorwürfe gegen OB Martin Wolff wegen dessen Hochwasserschutzmaßnahmen erhoben.

Ortsvorsteher greift Oberbürgermeister scharf an

Aaron Treut, Ortsvorsteher in Ruit, wirft Martin Wolff, Oberbürgermeister von Bretten, schwere Versäumnisse beim Hochwasserschutz in Ruit vor Bretten (swiz) Es waren schlimme Bilder, die in Ruit vergangene Woche zu sehen waren. Überschwemmte Straßenzüge und Keller sowie Matsch überall. Enttäuscht und verärgert hat sich nun der Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut über das Hochwassermanagement von Oberbürgermeister Martin Wolff geäußert und diese Verärgerung in scharfe Vorwürfe verpackt. Man müsse...

  • Bretten
  • 15.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.