Corona Regeln Landkreis Karlsruhe

Beiträge zum Thema Corona Regeln Landkreis Karlsruhe

Politik & Wirtschaft
Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup fordert vom Land eine Maskenpflicht in Grundschulen.

Coronavirus im Landkreis Karlsruhe
Karlsruher OB Mentrup fordert Maskenpflicht in Grundschulen

Karlsruhe (dpa/lsw) Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup fordert vom Land eine Maskenpflicht in Grundschulen. Hier seien durch Quarantänepflichten viele Kontaktpersonen von Infizierten betroffen, sagte der SPD-Politiker aus der drittgrößten Stadt Baden-Württembergs der Deutschen Presse-Agentur. Eine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen lehnt das baden-württembergische Kultusministerium aber aus pädagogischen und wissenschaftlichen Gründen ab. Grundschulen können das Tragen...

  • Region
  • 16.03.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg geht am 15. März den nächsten Öffnungsschritt bei den Schulen im Land.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Fünft- und Sechsklässler können am 15. März wieder in Schule

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg geht am 15. März den nächsten Öffnungsschritt bei den Schulen im Land. Das hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Donnerstag, 4. März, im SWR bestätigt. "Übernächste Woche werden wir weitere Öffnungsschritte bei den Grundschulen machen. Aber auch bei den Fünft- und Sechstklässlern sind weitere Öffnungsschritte eingeleitet. Das wird so ein eingeschränkter Regelbetrieb sein", sagte der Grünen-Politiker dem Sender. Klassen fünf und sechs mit...

  • Bretten
  • 04.03.21
Politik & Wirtschaft
Diese Öffnungsschritte sind geplant.
2 Bilder

Coronavirus in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg geht bei Öffnungsschritten mit

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg trägt die Entscheidung der Bund-Länder-Runde für regionale Lockerungen des Corona-Lockdowns ab einer Inzidenz von 50 mit. So soll es auch im Südwesten regional eine schrittweise Öffnung des Einzelhandels geben, wenn die Zahl der Infektionen unter 50 je 100 000 Einwohner in sieben Tagen liegt, hieß es in der Nacht zu Donnerstag, 4. März. Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird aber angesichts weiter hoher Infektionszahlen und der Gefahr durch...

  • Bretten
  • 04.03.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg zieht bei der Verlängerung des Corona-Lockdowns um weitere drei Wochen bis zum 7. März mit, will aber Kitas und Grundschulen nach den Faschingsferien schrittweise wieder öffnen.

Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 7. März
Öffnung von Grundschulen und Kitas am 22. Februar geplant

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg zieht bei der Verlängerung des Corona-Lockdowns um weitere drei Wochen bis zum 7. März mit, will aber Kitas und Grundschulen nach den Faschingsferien schrittweise wieder öffnen. Öffnung von Grundschulen und Kitas am 22. Februar Bund und Ländern seien sich am Mittwoch, 10. Februar, bei ihrer Konferenz einig gewesen, dass der Lockdown an dieser Stelle zuerst gelockert werden solle, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Abend in Stuttgart....

  • Bretten
  • 10.02.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschule im Land vom kommenden Montag, 1. Februar, an schrittweise wieder öffnen können.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kitas und Grundschulen werden wohl geöffnet

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschule im Land vom kommenden Montag, 1. Februar, an schrittweise wieder öffnen können. Die endgültige Entscheidung werde er an diesem Mittwoch, 27. Januar, treffen, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.Die Corona-Infektionszahlen sinken seit fast drei Wochen und diese Tendenz sei belastbar. "Deswegen ist es verantwortbar, das zu machen", sagte der Grünen-Politiker. Wenn nicht...

  • Bretten
  • 26.01.21
Politik & Wirtschaft
rotz ausufernder Corona-Infektionszahlen in mehreren Regionen hat die Landesregierung nach wie vor keine Hotspotstrategie parat.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Hotspotstrategie lässt weiter auf sich warten

Stuttgart (dpa/lsw) Trotz ausufernder Corona-Infektionszahlen in mehreren Regionen hat die Landesregierung nach wie vor keine Hotspotstrategie parat. Man stimme sich derzeit noch mit den Gesundheitsämtern ab, sagte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. Knackpunkt sind Pläne für allgemeine Ausgangsbeschränkungen. Da müsse man sich noch in einer Arbeitsgruppe mit den Ressorts und den Kommunen einigen, sagte Lucha. "Wenn es nach mir ginge, hätten wir es schon im Sack."...

  • Region
  • 01.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.