Corona-Verordnung

Beiträge zum Thema Corona-Verordnung

Blaulicht

Beleidigungen und Flaschenwürfe
Polizei räumt Platz

Karlsruhe (dpa/lsw)  Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag eine Ansammlung von etwa 300 Menschen in Karlsruhe aufgelöst. Als die Beamten am zentralen Platz der Grundrechte eintrafen, schlug ihnen eine aggressive Stimmung entgegen, wie die Polizei mitteilte. Die Polizisten seien beleidigt worden und es habe Flaschenwürfe in Richtung der Streifenwagen gegeben. Der Platz in der Karlsruher Innenstadt wurde anschließend, nach Mitternacht, geräumt. Verletzt wurde niemand. Rund 900 Menschen im...

  • Region
  • 20.06.21
Blaulicht
In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Polizei in Karlsruhe zahlreiche Gruppen, die gegen die Corona-Verordnung verstoßen haben, aufgelöst.

Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Freitagnacht
Zahlreiche Gruppenansammlungen aufgelöst

Karlsruhe (kn) Weiterhin müssen Polizei und Ordnungsamt auf die Einhaltung der Corona-Verordnung achten. Bei sommerlichen Temperaturen und kleinen Inzidenzzahlen gilt es weiterhin, Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln durchzusetzen, teilt die Polizei mit. Selbst nach dem gegen 23 Uhr einsetzenden Starkregen am Freitagabend machten Personenansammlungen im Innenstadtbereich, hier vor allem am Platz der Grundrechte und wieder im Schlossgarten polizeiliche Maßnahmen erforderlich. Rund 800...

  • Region
  • 19.06.21
Politik & Wirtschaft
Seit 22. Mai ist im Landkreis Karlsruhe Öffnungsschritt I in Kraft. Für den Einzelhandel und die Gastronomie in Bretten bedeutet das Lockerungen unter Auflagen.

Einzelhandel, Gastronomie und Bürgerservice der Stadt
Aktuelle Regeln in Bretten

Bretten (kn) Seit 22. Mai ist im Landkreis Karlsruhe Öffnungsschritt I in Kraft. Was das für den Einzelhandel und die Gastronomie in Bretten bedeutet, teilt die Stadtverwaltung im folgenden mit: Der Einzelhandel darf zwei Varianten anbieten: Click & Meet für 1 Kund*in pro 40 m² Ladenfläche ohne Test oder 2 Kund*innen pro 40 m² ohne Voranmeldung mit negativem Test. Gastronomie darf zwischen 6 und 21 Uhr angeboten werden: innen 1 Gast pro 2,5 Quadratmeter, außen keine Personenbegrenzung,...

  • Bretten
  • 28.05.21
Politik & Wirtschaft
Laut Landesgesundheitsamt wurde am Sonntag, 11. April, in der Stadt Pforzheim am dritten Tag in Folge der Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten.

Inzidenz in Pforzheim dreimal hintereinander über 100
Corona-"Notbremse" auch in Pforzheim

Pforzheim (kn) Laut Landesgesundheitsamt wurde am Sonntag, 11. April, in der Stadt Pforzheim am dritten Tag in Folge der Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. Damit tritt die in der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg für diesen Fall vorgesehene so genannte "Notbremse" ab Dienstag, 13. April, um 0 Uhr in Kraft. Das hat das Gesundheitsamt des Enzkreises mitgeteilt. Nur noch „Click&Collect“ statt „Click&Meet“ Abhängig von...

  • Region
  • 12.04.21
Politik & Wirtschaft
Das baden-württembergische Kabinett hat die neue Corona-Verordnung beschlossen.

Neue Verordnung gilt ab Montag
Kitas dicht, Wahlkampf erlaubt: Neue Corona-Regeln

Stuttgart (dpa/lsw)  Nachts Wahlplakate kleben: ja. Kinder in die Kita schicken: nein. Demonstrieren gehen: ja. Klamotten shoppen: nein. Das baden-württembergische Kabinett hat die neue Corona-Verordnung beschlossen. Die darin enthaltenen Regeln zur Eindämmung der Pandemie gelten größtenteils ab diesem Montag, wie die Landesregierung in der Nacht zum Samstag mitteilte. Überwiegende Umsetzung der Beschlüsse von Bund und Ländern Baden-Württemberg setzt damit überwiegend die Beschlüsse von Bund...

  • Region
  • 09.01.21
Blaulicht
Seit Beginn des zweiten Corona-Lockdowns im November hat die Polizei in Baden-Württemberg mehr als 116.000 Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt.

Über 500.000 Personen kontrolliert
Polizei zählt über 116.000 Verstöße im zweiten Lockdown

Stuttgart (dpa/lsw)  Seit Beginn des zweiten Corona-Lockdowns im November hat die Polizei in Baden-Württemberg mehr als 116.000 Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Gegen die seit 16. Dezember geltenden Ausgangsbeschränkungen hätten Menschen rund 11.500 Mal verstoßen, teilte Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Freitag in Stuttgart mit. Die Polizisten im Südwesten hätten seit November fast 134.000 Fahrzeuge und rund 544.500 Personen kontrolliert. 450 Versammlungen mit Corona-Bezug...

  • Region
  • 09.01.21
Politik & Wirtschaft
Kinder unter 14 Jahren sollen in der neuen Corona-Verordnung bei Treffen doch ausgenommen sein.

Betreuungsgemeinschaften von zwei Familien erlaubt
Kinder unter 14 Jahre bei Corona-Kontaktregeln ausgenommen

Stuttgart (dpa/lsw) Die grün-schwarze Landesregierung hat auf Druck der CDU bei den neuen Corona-Kontaktbeschränkungen eine weitergehende Ausnahme für Kinder beschlossen. «Um familiäre Härten abzumildern, und insbesondere den Bedürfnissen von Familien mit kleinen Kindern oder Alleinerziehenden gerecht zu werden, werden dabei Kinder bis 14 Jahren in Baden-Württemberg aber nicht mitgezählt», sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Freitag im Landtag. Betreuungsgemeinschaften von...

  • Bretten
  • 08.01.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU)

Regeln wurden überwiegend eingehalten
2750 Verstöße gegen Corona-Verordnung an Silvester

Stuttgart (dpa/lsw)   Die Polizei hat in Baden-Württemberg in der Silvesternacht mehr als 2750 Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Das teilte das Innenministerium am Freitag mit. Davon waren unter anderem 1300 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen nach 20.00 Uhr, rund 550 Verstöße gegen die Maskenpflicht und 250 Verstöße gegen die Abstandsregeln. Innenminister zieht dennoch positive Bilanz Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) zog dennoch eine positive Bilanz:...

  • Region
  • 02.01.21
Blaulicht
Um ihre Personalien festzustellen, mussten drei Personen in Mühlacker auf das Polizeirevier mitgenommen werden. Zwei Frauen wehrten sich dabei stark, eine griff einen Beamten mit Fäusten an.

54- und 67-Jährige leisteten Widerstand und wurden mit Handschellen zum Revier gebracht
Verstoß gegen die Corona-Verordnung in Mühlacker

Mühlacker (ots) Anzeigen wegen Angriffs auf und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstößen gegen die geltende Corona-Verordnung sind die Bilanz eines Polizeieinsatzes am Montagabend in Mühlacker-Dürrmenz. Drei Personen uneinsichtig Im Rahmen eines Einsatzes wegen einer Veranstaltung in einem Restaurant, bei der die Hygienevorschriften nach der Corona-Verordnung nicht eingehalten wurden, erhoben die Einsatzkräfte gegen 19 Uhr die Personalien der anwesenden 16 Personen. Einige der...

  • Bretten
  • 29.12.20
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung kämpft mit schärferen Kontaktbeschränkungen gegen die grassierende Corona-Pandemie an.

Fünf statt zehn Personen aus zwei Haushalten
Schärfere Kontaktregeln treten in Kraft

Stuttgart (dpa)  Die Landesregierung kämpft mit schärferen Kontaktbeschränkungen gegen die grassierende Corona-Pandemie an. Heute tritt die neue Corona-Verordnung für das Land in Kraft. Im Dezember dürfen sich demnach - statt bisher zehn - nur noch bis zu fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten treffen. An Weihnachten sollen diese Regeln aber wieder gelockert werden. Regierungspresse-Konferenz zu Corona und Hochwasserschutz am Rhein Die Corona-Krise wird auch im Mittelpunkt der...

  • Region
  • 01.12.20
Politik & Wirtschaft

Auch Häckselplätze und Deponie nur mit Mundschutz erlaubt
Maskenpflicht auf den Recyclinghöfen

Enzkreis (enz) Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes muss in den Entsorgungseinrichtungen des Enzkreises zum Schutz der Anlieferer und des Betriebspersonals ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Das gilt für das Entsorgungszentrum Hamberg bei Maulbronn ebenso wie für die Recyclinghöfe. Auch auf den Häckselplätzen ist die Maske Pflicht, wenn dort ein Mindestabstand von zwei Metern zu anderen nicht eingehalten werden kann. Personen, die sich nicht an die Vorschrift halten,...

  • Region
  • 26.10.20
Politik & Wirtschaft
Wegen vieler Nachfragen von Bürgerinnen und Bürgern stellt die Stadt Bretten in einer Mitteilung die Regeln vor, die für private Feiern ab 1. Juli gemäß der Corona-Verordnung gelten.

Corona-Verordnung ab 1. Juli
Regeln für private Feiern

Bretten (kn) Wegen vieler Nachfragen von Bürgerinnen und Bürgern stellt die Stadt Bretten in einer Mitteilung die Regeln vor, die für private Feiern ab 1. Juli gemäß der Corona-Verordnung gelten:  Feiern bis 20 Personen Für eine Ansammlung mit bis zu 20 Personen gelten keine weiteren Auflagen.Dies gilt auch, wenn die Teilnehmenden ausschließlich in gerader Linie Verwandte, Geschwister und deren Nachkommen oder Angehörige des eigenen Haushalts, einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartner oder...

  • Bretten
  • 04.07.20
Politik & Wirtschaft
Die CDU fordert angesichts sinkender Infektionszahlen deutliche Lockerungen der Corona-Beschränkungen im Land.

Corona-Regeln sollen entschlackt und vereinfacht werden
Bis 20 Personen? CDU will Beschränkungen weiter lockern

Stuttgart (dpa/lsw)   Die CDU fordert angesichts sinkender Infektionszahlen deutliche Lockerungen der Corona-Beschränkungen im Land. Demnach sollen bald Ansammlungen von bis zu 20 statt bis zu zehn Personen aus verschiedenen Haushalten in der Öffentlichkeit erlaubt sein. So steht es in einem vorläufigen Entwurf der Corona-Verordnung, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Zudem möchte die CDU von Anfang Juli an Veranstaltungen mit bis zu 250 Leuten freigeben. Noch größere Veranstaltungen...

  • Region
  • 19.06.20
Blaulicht
Baden-Württemberg verzeichnet immer weniger Verstöße gegen die Corona-Verordnung, obwohl weiterhin viel kontrolliert wird.

Menschen haben Regelungen verinnerlicht
Weniger Verstöße gegen Corona-Verordnung im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw)   Baden-Württemberg verzeichnet immer weniger Verstöße gegen die Corona-Verordnung, obwohl weiterhin viel kontrolliert wird. So wurden am 31. März 438 Ordnungswidrigkeiten und 24 Straftaten registriert. Am 30. April waren es 310 Ordnungswidrigkeiten und 26 Straftaten, am 29. Mai nur noch 89 Ordnungswidrigkeiten. Dabei lag die Zahl der Personenkontrollen mit 3567 Ende Mai nach Angaben des Innenministeriums sogar leicht über der vom Ende März. Die Kontrollen betreffen derzeit...

  • Region
  • 12.06.20
Politik & Wirtschaft
Gute Nachrichten für die Gastronomen und die Stammtische im Land: Ab sofort können wieder Gruppen zu zehnt eine Gaststätte besuchen, auch wenn die Beteiligten aus unterschiedlichen Haushalten kommen.

Gruppen bis zehn Personen
Restaurantbesuche mit Freunden wieder erlaubt

Stuttgart (dpa/lsw)   Gute Nachrichten für die Gastronomen und die Stammtische im Land: Ab sofort können wieder Gruppen zu zehnt eine Gaststätte besuchen, auch wenn die Beteiligten aus unterschiedlichen Haushalten kommen. Das ergibt sich aus den jüngsten Änderungen der Corona-Verordnung des Landes, wie das Sozialministerium am Mittwoch bestätigte. Gesellige Runden wieder erlaubt Den Branchenverband Dehoga freut es. Die Gastronomen erhoffen sich durch die Lockerungen wieder bessere Umsätze....

  • Region
  • 11.06.20
Politik & Wirtschaft
 Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg hat die coronabedingte Zutrittsbegrenzung im Einzelhandel für unwirksam erklärt.

Verstoß gegen das Gebot der Bestimmtheit von Normen
Gericht hebt Zutrittsbegrenzung im Einzelhandel auf

Mannheim (dpa/lsw)   Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg hat die coronabedingte Zutrittsbegrenzung im Einzelhandel für unwirksam erklärt. Die Richtgröße von 20 Quadratmetern Verkaufsfläche je Person im Laden ist damit vorläufig außer Vollzug gesetzt. Dies teilte der VGH am Montag in Mannheim mit. Er gab einem Eilantrag der Tchibo GmbH gegen die entsprechende Bestimmung in der Corona-Verordnung statt. Orientierungswert und keine Norm Die Landesregierung hatte argumentiert, dass...

  • Region
  • 08.06.20
Politik & Wirtschaft
Ab sofort sind in Baden-Württemberg auch Biergärtenbesuche unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder erlaubt.

Corona-Verordnung in Baden-Württemberg
Die wesentlichen Änderungen ab dem 18. Mai

Region (kn) Das Land Baden-Württemberg hat in den vergangenen Tagen zu angekündigten Maßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung des Covid-19 Virus einige Verordnungen erlassen, die ab 18. Mai gelten. Hier die wesentlichen Änderungen im Überblick: Präsenzunterricht an Schulen: Jetzt auch wieder für 4. Klassen der Grundschulen, 4. und 5. Klassen der Grundstufen der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren und die Klassenstufen 9 und 10 der Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen...

  • Region
  • 18.05.20
Blaulicht
Partys in Shisha-Bars, Picknick mit Freunden im Park oder eine Spritztour zu viert mit dem Auto - gegen die strengen Corona-Auflagen ist in Baden-Württemberg innerhalb der vergangenen Wochen mehr als 21.500 Mal verstoßen worden.

Besuch in Pflegeheim, Kneipenbetrieb oder Zahn-OP geahndet
Bislang mehr als 21.500 Verstöße gegen Corona-Auflagen

Stuttgart (dpa/lsw)   Partys in Shisha-Bars, Picknick mit Freunden im Park oder eine Spritztour zu viert mit dem Auto - gegen die strengen Corona-Auflagen ist in Baden-Württemberg innerhalb der vergangenen Wochen mehr als 21.500 Mal verstoßen worden. Bis Ende April seien 20.802 Ordnungswidrigkeiten und 715 Straftaten registriert worden, teilte das Innenministerium mit. Die Polizei kontrollierte mehr als 222.000 Menschen, zudem wurden 37.500 Autos untersucht (23. März bis 29. April). Besuch in...

  • Region
  • 01.05.20
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung hebt die umstrittene 800-Quadratmeter-Regelung für den Einzelhandel auf.

Weitere vorsichtige Lockerungen in Baden-Württemberg
Land will umstrittene 800-Quadratmeter-Regel aufheben

Stuttgart (dpa/lsw)   Die Landesregierung hebt die umstrittene 800-Quadratmeter-Regelung für den Einzelhandel auf. Die Regelung werde durch entsprechende Hygiene- und Sicherheitsregeln ausgeglichen, kündigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Donnerstag in Stuttgart an. Er begründete den Schritt mit einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs in Mannheim, wonach die Regelung dem Gleichheitsgebot widerspreche. Kommende Woche dürften zudem unter anderem Friseure und Fußpfleger...

  • Region
  • 01.05.20
Politik & Wirtschaft
In der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gibt es ab Montag, 20. April, einige Änderungen.

Wer darf öffnen? Gibt es eine Schutzmaskenpflicht?
Die wesentlichen Änderungen der Corona-Verordnung ab Montag, 20. April 2020, auf einen Blick

Stadt- und Landkreis Karlsruhe (kn) In der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gibt es ab Montag, 20. April, einige Änderungen. In einer Mitteilung des Ordnungsamtes Karlsruhe  sind sie auf einen Blick zusammengefasst: Alle Geschäfte, die bisher öffnen durften, dürfen auch weiterhin öffnen. Eisdielen und Cafés Auch nach der Neufassung dürfen Cafés und Eisdielen nicht öffnen. Lediglich der Außer-Haus-Verkauf ist wieder erlaubt. Auch Tische und Stühle dürfen weiterhin nicht aufgestellt...

  • Region
  • 19.04.20
Blaulicht
Bis auf eine Widerstandshandlung auf dem Karlsruher Schlossvorplatz kann das Polizeipräsidium auf ein durchgehend ruhiges Wochenende unter Einhaltung der Coronaregeln zurückblicken.

Ostern in Karlsruhe Stadt und Landkreis
Bevölkerung hält sich meist an Coronaregeln

Karlsruhe (ots)Bis auf eine Widerstandshandlung am Freitag, 10. April, auf dem Karlsruher Schlossvorplatz kann das Polizeipräsidium auf ein durchgehend ruhiges Wochenende unter Einhaltung der Coronaregeln zurückblicken. Einzelne Verstöße gegen Ansammlungsverbot Der Samstag wurde als Tag zwischen den Feiertagen überwiegend zum Einkaufen genutzt. Entsprechendes Personenaufkommen war festzustellen, wobei die geltenden Beschränkungen weitgehend eingehalten wurden. Vereinzelt ergaben sich Verstöße...

  • Region
  • 13.04.20
Blaulicht

Verstoß gegen Corona-Verordnung
Fünfergruppe angezeigt

Karlsruhe (ots) Weil sie die Corona-Verordnung missachtet haben, müssen nun drei Frauen und zwei Männer im Alter von 17 bis 53 Jahren mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige rechnen. Am Mittwoch standen sie gegen 10.40 Uhr an einer Mauer des Europaplatzes zusammen und unterhielten sich. Der Einsatzzug des Polizeipräsidiums Karlsruhe führte dort Kontrollen zur Überwachung der Corona-Verordnung durch und stellte fest, dass die Betroffenen nicht im selben Haushalt leben. Mit allen wurde ein...

  • Region
  • 04.04.20
Politik & Wirtschaft
Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht sich zum jetzigen Zeitpunkt gegen eine Lockerung der Ausgangsbeschränkungen aus.

Corona-Verordnung des Landes bleibt in Kraft
Kretschmann: Keine Lockerung der Regeln zur Kontaktvermeidung

Stuttgart (ger) Wie Echo.24.de berichtet, sprach sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der Pressekonferenz am 31. März 2020 eindeutig gegen eine Lockerung der Ausgangsbeschränkungen aus. Zum jetzigen Zeitpunkt sei es zu früh, die Maßnahmen herunterzufahren, die eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern. Zwar seien die Zeiträume, in der sich die Zahl der Infizierten verdoppelten, größer geworden, aber aufatmen könne man noch nicht. "Meiner Ansicht nach verbieten sich Spekulationen...

  • Region
  • 01.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.