Bretten: Falscher Polizeibeamter scheitert mit Betrugsversuch

Am gesunden Misstrauen eines 78-jährigen Bretteners ist am Mittwoch, 23. Mai, ein unbekannter Betrüger gescheitert, der sich am Telefon als Polizeibeamter ausgegeben hatte.
  • Am gesunden Misstrauen eines 78-jährigen Bretteners ist am Mittwoch, 23. Mai, ein unbekannter Betrüger gescheitert, der sich am Telefon als Polizeibeamter ausgegeben hatte.
  • Foto: Pixabay, cocoparisienne
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Am gesunden Misstrauen eines 78-jährigen Bretteners ist am Mittwoch, 23. Mai, ein unbekannter Betrüger gescheitert. Er hatte sich am Telefon als Polizeibeamter ausgegeben.

Bretten (uk) Am gesunden Misstrauen eines 78-jährigen Bretteners ist am Mittwoch, 23. Mai, ein unbekannter Betrüger gescheitert. Er hatte sich am Telefon als Polizeibeamter ausgegeben. Der falsche Beamte rief um 9 Uhr bei dem Senior an und gab sich als Polizeibeamter des Polizeireviers Bretten mit dem Nachnamen Eisenhower aus.

Angeblicher Haftbefehl aus der Türkei

Dann erklärte er dem 78-Jährigen, dass gegen ihn ein Haftbefehl des BKA vorliegen würde. Der Haftbefehl sei aus der Türkei und Interpol wäre bereits eingeschaltet. Dem Senior würde zudem noch eine beglaubigte Übersetzung der türkischen Anklageschrift per E-Mail zugesandt. Schließlich erklärte der Täter, dass der Senior Ende Juni persönlich bei einer Gerichtsverhandlung in Istanbul erscheinen oder beim BKA eine Kaution in Höhe von 7.500 Euro hinterlegen müsse. Von einer Reise in die Türkei wurde ihm allerdings abgeraten. Den Betrag für die Kaution solle er bei seiner Hausbank abheben und anschließend per Express an eine bestimmte Anschrift senden, die ihm noch per Mail mitgeteilt werden würde, so der Anrufer.

Senior reagierte richtig und informierte die Polizei

Der Senior wurde misstrauisch und tat dann das Richtige: Er informierte das Polizeirevier Bretten über den Anruf. Schnell stellte sich dann heraus,  dass es sich bei dem Anruf um einen Betrugsversuch handelte: Einen Polizeibeamten mit dem Namen Eisenhower gibt es bei der Polizei in Bretten nicht. Die Polizei rät dringend dazu, bei derartigen Anrufen selbst beim zuständigen Polizeirevier anzurufen und den Sachverhalt dort zu schildern. Dabei ist es auch wichtig, sich selbst die Telefonnummer heraus zu suchen und nicht bei einer vom Anrufer genannten Nummer zurückrufen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen