Identifiziert, aber noch nicht gefasst
Bretten: Kneipenstreitigkeit geht in gefährliche Körperverletzung über

Ein verbaler Streit in einer Brettener Kneipe mündete in gefährlicher Körperverletzung.
  • Ein verbaler Streit in einer Brettener Kneipe mündete in gefährlicher Körperverletzung.
  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Kraichgau News

Bretten (ots)Als sich der 45-jährige Wirt einer Kneipe in der Brettener Melanchthonstraße in den frühen Morgenstunden des Freitag, 16. August, weigerte, einem 30-jährigen Besucher weitere Alkoholika auszuschenken, entwickelte sich nach Aussagen der Zeugen zunächst eine verbale Auseinandersetzung. 

Mehrere Gläser geworfen 

Schließlich soll der 30-Jährige gleich mehrere Gläser in Richtung Wirt geworfen haben. Ein Glas traf den Wirt im Gesicht, so dass dieser Schnittverletzungen erlitt und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zu diesem Zeitpunkt mischte sich ein 49-jähriger Besucher der Kneipe in das Geschehen ein. Er ging dazwischen und versuchte, den 30-Jährigen aus der Kneipe zu befördern. Das Vorhaben gelang nicht, stattdessen schlug der Beschuldigte auf den 49-Jährigen ein. Dieser erlitt leichte Verletzungen.

Identifiziert, aber noch nicht gefasst

Beim Eintreffen der alarmierten Polizeistreife hatte der 30-Jährige bereits die Flucht ergriffen. Er hinterließ jedoch Ausweisdokumente in der Kneipe, so dass er schnell identifiziert, in selbiger Nacht jedoch nicht mehr ausfindig gemacht werden konnte.Weitere Ermittlungen sind am Laufen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.