"Ein Friedhof ist keine Partyzone": Schärfere Polizeikontrollen in Gölshausen

Im Brettener Stadtteil Gölshausen werden die Polizeikontrollen auf dem dortigen Friedhof verschärft. Dies soll Vandalismus und anderen Ordnungswidrigkeiten vorbeugen.
  • Im Brettener Stadtteil Gölshausen werden die Polizeikontrollen auf dem dortigen Friedhof verschärft. Dies soll Vandalismus und anderen Ordnungswidrigkeiten vorbeugen.
  • Foto: Pixabay, cocoparisienne
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Im Brettener Stadtteil Gölshausen werden die Polizeikontrollen auf dem dortigen Friedhof verschärft. Dies soll Vandalismus und anderen Ordnungswidrigkeiten vorbeugen.

Bretten-Gölshausen (sm) „Keiner hat nachts etwas auf dem Friedhof verloren“, erklärt Ordnungsamtsleiter Simon Bolg und verweist auf die Friedhofssatzung der Stadt Bretten vom 23. Juni 2015. Diese besagt, dass Friedhöfe nur während der Tageszeit zum Besuch der Gräber und zur Grabpflege betreten werden dürfen. Jeder habe sich auf den Friedhöfen der Würde des Ortes entsprechend zu verhalten, betont Bolg. 

Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder

Auf den Friedhöfen sei es beispielsweise nicht gestattet, die Wege mit Fahrzeugen aller Art zu befahren oder während einer Bestattung oder einer Gedenkfeier in der Nähe Arbeiten auszuführen. Darüber hinaus ist es verboten, Tiere mitzubringen (ausgenommen sind Blindenhunde), die Friedhöfe, Einrichtungen und Anlagen zu verunreinigen oder zu beschädigen sowie gärtnerische Anlagen und Grabstätten unberechtigt zu betreten, Waren und gewerbliche Dienste anzubieten, Druckschriften zu verteilen und anzubringen oder zu lärmen und zu lagern. Bei Verstößen gegen diese Bestimmungen drohen hohe Bußgelder.

Vandalismus an Aussegnungshalle

Mitte Januar hatten unbekannte Täter die Seitenverglasung des überdachten Vorbaus der Aussegnungshalle beim Friedhof in Gölshausen beschädigt und dadurch einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro verursacht (wir berichteten). Aktuell sind die Vollzugsdienste beauftragt, das Gebiet um den Friedhof in Gölshausen verstärkt zu kontrollieren. Zusätzlich bittet Bolg die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit. „Bitte zögern Sie nicht, bei entsprechenden Beobachtungen die Polizei zu verständigen“, so der Leiter des Ordnungsamtes.

Sachdienliche Hinweise nehmen das Ordnungsamt unter 07252 921 301 und das Polizeirevier unter 07252 504 600 entgegen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen